06.11.2019 17:00 |

Aufgeflogen

Serbe gab sich als Asylwerber dann als Slowene aus

Die Beamten forschten einen Serben (47) aus, der sich seit Frühjahr 2018 unter falscher Identität in Österreich aufgehalten hatte. Der Mann sitzt jetzt in Schubhaft in Salzburg.

Der Serbe hatte bereits 2015 versucht als Asylwerber in Österreich zu bleiben. Im März 2018 verschaffte er sich einen gefälschten slowenischen Ausweis und Führerschein. Er meldete bei verschiedenen Behörden einen Wohnsitz an, fand Arbeit im Pinzgau. Zudem erschlich er sich einen Leasingvertrag für ein Auto. Der 47-Jährige wird mehrfach bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen