Umwelt-Volksbegehren

Hand in Hand für die neue „Klima-Allianz“

Während die Parteien in Wien um eine neue Bundesregierung ringen, verstreicht wertvolle Zeit, die für den Kampf gegen die Klimakrise dringend nötig ist. In Pottenbrunn bei St. Pölten proben nun die Umweltschützer den Aufstand – und blasen auf den Windrädern zur großen Offensive der neu gegründeten Allianz.

„Erfolgreiche Politik für den Klimaschutz sieht anders aus“, meinen die Öko-Aktivisten hoch über dem Windpark in Pottenbrunn. Gemeint ist aber nicht die Lage vor Ort, sondern im rund 70 Kilometer entfernten Parlament in Wien. Denn die Interessengemeinschaft Windkraft und die Organisatoren des Klimavolksbegehrens fordern aufgrund der aktuellen Verhandlungen der Bundespolitik, den Klimaschutz als oberste Priorität wahrzunehmen und den Ausbau der erneuerbaren Energien weiterhin offensiv anzugehen.

Mit der symbolischen Unterschrift auf einem Windrad in 140 Meter Höhe unterstreicht die IG nun die Unterstützung für das Klimavolksbegehren. „Österreich muss den Platz des Klimaschlusslichtes wieder verlassen und zum Klimavorreiter werden“, fordert Katharina Rogenhofer, Sprecherin der Volksbegehren-Aktion. „Ohne Energiewende ist das Abwenden der Klimakrise nicht möglich“, pflichtet ihr Windradchef Stefan Moidl bei und fordert von der Politik rasch wirksame Rahmenbedingungen für den nötigen Ausbau der erneuerbaren Energien.

Mit der Unterschrift für das Klimavolksbegehren kann übrigens jeder Bürger diese Maßnahmen von der Politik einfordern. Notwendig dafür ist nur eine Unterschrift per Handy-Signatur im Internet oder persönlich auf allen Gemeindeämtern der 573 Orte und Städte in Niederösterreich.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
7° / 11°
stark bewölkt
7° / 10°
einzelne Regenschauer
9° / 11°
leichter Regen
8° / 12°
einzelne Regenschauer
7° / 8°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen