02.11.2019 12:39 |

Polizisten weckten ihn

Alkolenker schlief mitten auf Straße im Auto ein

Nicht schlecht staunten zwei Polizisten, die in der Nacht zum Samstag gegen 1 Uhr mit ihrem Streifenwagen durch Eugendorf fuhren, als sie einen Autolenker entdeckten, der mitten auf der Straße stehen geblieben und eingeschlafen war.

Der Lenker, ein 58-jähriger Seekirchner, schnarcht und war offenbar im Tiefschlaf. Die Polizisten hatten Mühe den Mann, der auf der Gemeindestraße nahe des Ortszentrum stehen geblieben war, aufzuwecken. Der Zündschlüssel steckte noch, nur der Motor war abgedreht. Als der Mann endlich nach mehreren Minuten wach wurde, musste er einen Alkovortest absolvieren. Dieser ergab 1,68 Promille. Den Führerschein konnten ihm die Beamten nicht abnehmen, er hat schon seit drei Jahren keinen mehr. Die Lizenz hat er damals nach einer Alkofahrt abgeben müssen. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen