09.09.2019 05:55 |

Herbstlohnrunde

Wimmer: „Es muss schon klingeln im Geldtascherl“

Am Montagvormittag steigen auch die roten Gewerkschafter offiziell in den Nationalratswahlkampf ein. Im Wiener Gasometer stimmen sich ÖGB-Boss Wolfgang Katzian und Spitzengewerkschafter Rainer Wimmer an der Seite von Parteichefin Pamela Rendi-Wagner auf das Wahlkampffinale ein.

Und wider alle für die SPÖ sehr ernüchternden Umfragen spricht Wimmer immer noch vom Wahlsieg: „Wir werden kämpfen bis zum Umfallen, um Erste zu werden“, sagt er.

Lohnverhandlungen mitten im Wahlkampf
Gekämpft wird im Herbst auch an anderer Front: Denn just im Wahlkampffinale stehen große Lohnverhandlungen an, die Forderungen an die Metallindustrie werden am 23. September übergeben - sechs Tage vor der Wahl. Wimmer will trotz der eher trüben Wirtschaftsaussichten „ein kräftiges Plus“, sagt er zur „Krone“. „Es muss schon klingeln im Geldtascherl der Arbeitnehmer.“

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter