28.08.2019 07:07 |

Debatte um Vorschüler

306 Buben und Mädchen dürfen noch nicht in Schule

5400 Taferlklassler legen demnächst in Kärnten los. Allerdings gibt es vorab Ärger: 306 Buben und Mädchen müssen zur Vorschule - was nicht jeder Elternteil versteht. Viele sehen darin ein „verlorenes“ Jahr. Künftig gibt es ein neues Aufnahmeverfahren.

„Sechs Prozent der Taferlklassler besuchen in diesem Jahr die Vorschule“, so Robert Klinglmair, Leiter der Kärntner Bildungsdirektion. In anderen Bundesländern werden jedoch kaum Buben und Mädchen in die Vorschule entsendet. Wie das? Hinter vorgehaltener Hand hört man, es habe damit zu tun, dass Direktoren dort jeden Schüler „brauchen“, um Klassen zu füllen.

Um mehr Gerechtigkeit zu schaffen, wird die Feststellung der Schulreife ab 2020 nicht mehr von den Direktoren, sondern durch ein österreichweit einheitliches Aufnahmeverfahren vorgenommen. Schulleiter in Kärnten begrüßen den Plan. Damit sollen Konflikte vermieden werden. „Es kommt ja immer wieder vor, dass Eltern darauf bestehen, dass ihr Kind frühzeitig die erste Klasse besucht - obwohl die Reife noch fehlt. Damit kann man aber viel Schaden anrichten“, berichtet Christine Mair, Leiterin der VS in St. Veit an der Glan.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol