14.08.2019 13:00 |

Greenstorm

Kufsteiner Firma mit E-Bike-Ideen gut im Rennen

Das Kufsteiner Unternehmen Greenstorm hat sich mit einem Tauschkonzept für E-Bikes in der Hotelbranche einen Namen gemacht. Jetzt kommt über das Tochterunternehmen Green4rent ein neues Geschäftsfeld dazu. Mit der gleichnamigen App können Radfans neuwertige E-Bikes stunden- oder tageweise ausleihen. Das Tiroler Unternehmen will damit größter Anbieter in Europa werden.

Der E-Bike-Boom in Österreich ist ungebrochen. Laut aktuellen Zahlen des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) gibt es hierzulande bereits mehr als 600.000 E-Bikes, alleine im Vorjahr wurden fast 150.000 elektrifizierte Fahrräder gekauft.

Auf diesem rasch wachsenden Markt ist auch das Kufsteiner Unternehmen Greenstorm gut im Rennen. Unter dem Motto „E-Bikes gegen leere Zimmer“ wurde ein florierendes Tauschgeschäft mit der Hotellerie aufgebaut. Auch für Unternehmen hat Greenstorm ein Verleih-Modell entwickelt.

Neues Online-Verleihsystem wird aufgebaut
Das neueste Angebot ist die Green4rent-App. „Damit möchten wir es sowohl Touristen als auch Einheimischen ermöglichen, spontan ein neuwertiges E-Bike in ihrer Nähe nutzen zu können“, erklärt Richard Hirschhuber, geschäftsführender Gesellschafter der Green4rent-Mutter Greenstorm, das Konzept. Über die App können E-Bikes bei den Green4rent-Partnerbetrieben ausgeliehen werden. Mittlerweile gibt es bereits an die hundert Verleihstationen in Österreich und Deutschland mit insgesamt 600 Leihrädern. „Bis Saisonende möchten wir 300 Partner und 1200 E-Bikes über Green4rent im Verleih haben“, formuliert Hirschhuber die Zielvorgabe. Zu den Zielen gehört auch, dass das Unternehmen Europas größter Marktplatz für E-Bikes werden will. Die App wurde bisher bereits in sieben Sprachen übersetzt.

Greenstorm gehört zu den innovativsten Unternehmen Tirols und hat mittlerweile knapp 120 Mitarbeiter. 2017 erreichte die Firma im österreichischen Wachstumsranking für Unternehmen Platz 4. 2018 erhielt Greenstorm neben internationalen Auszeichnungen auch den Tiroler Innovationspreis.

Claudia Thurner
Claudia Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 24. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.