23.07.2019 21:01 |

Blitz als Ursache

Erneut Waldbrand in der Steiermark: Heli-Einsatz!

Das Aufatmen war nur von kurzer Dauer: Nachdem Dienstagfrüh am Stoderzinken endgültig Brand aus gegeben wurde, brach am Abend in der Region ein weiterer - diesmal noch größerer - Waldbrand aus. Betroffen waren etwa 300 Quadratmeter nahe der Viehbergalm. Bis Einbruch der Dunkelheit war der Brand unter Kontrolle, wobei neben Löschhubschraubern auch Motorsägen zum Einsatz kamen.

Das Feuer beim Eingang Notgasse dürfte schon vor Tagen nach einem Blitzschlag ausgebrochen sein, hieß es in der Nacht auf Mittwoch seitens der Feuerwehr. Alarm wurde am Dienstag um 17 Uhr ausgelöst, nachdem Augenzeugen auf einer Alm starke Rauchentwicklung bemerkt hatten.

Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehren Gröbming und Öblarn transportierten 18.000 Liter Löschwasser auf den Berg, wo dann noch eine 200 Meter lange Löschleitung durch anspruchsvolles Gelände erforderlich war. Knapp 40 Feuerwehrleute gruben dann auch händisch das Erdreich um, damit Glutnester gelöscht werden konnten, glosende Bäume wurden mit Motorsägen gefällt und gelöscht.

Zwei Hubschrauber - eine EC-135 des Innenministeriums und eine Alouette III des Bundesheeres - nahmen parallel dazu Löschwasser vom Miesbodensee auf und warfen insgesamt 10.000 Liter Wasser über dem Gebiet ab. Mit Einbruch der Dunkelheit um 21.30 Uhr wurde der Einsatz vorerst beendet. Das Feuer sei zwar unter Kontrolle, „Brand aus“ konnte aber noch nicht gemeldet werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schlagers Wolfshunger
Omas Schweinsbraten als Belohnung für Top-Leistung
Fußball International
Tochter wohnt in Wien
Legende Kempes: Spiele gegen Krankl unvergesslich
Fußball International
Emanuel Vignato
Bayern meint es ernst: Angebot für Italien-Talent
Fußball International
Schon in zweiter Runde
PSG-Starensemble verliert erneut gegen Angstgegner
Fußball International
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Steiermark Wetter
17° / 29°
einzelne Regenschauer
17° / 29°
einzelne Regenschauer
17° / 31°
heiter
19° / 29°
einzelne Regenschauer
17° / 22°
einzelne Regenschauer

Newsletter