03.07.2019 06:30 |

So reist Europa

Auslands- und Flugreisen bei Österreichern boomen

Die Österreicher machen mehr Auslands- und Flugreisen als der EU-Durchschnitt. Während 2017 drei Viertel aller Reisen von EU-Bürgern in ihrem eigenen Land erfolgten, kamen die Österreich auf 50,2 Prozent Inlandsreisen und 49,8 Prozent Auslandsreisen. EU-weit wurden rund 64 Prozent aller Reisen mit dem Auto unternommen - in Österreich waren es 62 Prozent.

Wie Eurostat mitteilte, war das beliebteste Verkehrsmittel EU-weit das - eigene oder gemietete - Auto, gefolgt von Flugzeug (17,4 Prozent), Zug (10,8 Prozent), Bus (5,5 Prozent) und Schiff (1,7 Prozent). In Österreich lag der Luftverkehr mit 18,3 Prozent über dem EU-Schnitt, dahinter folgen die Bahn (11,2 Prozent) und Bus 6,3 Prozent). Schiffsfahrten haben in Österreich mit 0,2 Prozent einen geringeren Anteil als sonstige Verkehrsträger wie etwa das Fahrrad (2,1 Prozent).

Im Jahr 2017 machten die Einwohner der EU laut Eurostat 1,3 Milliarden Reisen mit Übernachtung, was eine Gesamtzahl von nahezu 6,4 Milliarden Übernachtungen ergibt. Österreich kam 2017 auf 23,085 Millionen Reisen. Auf eine Reise entfallen im EU-Durchschnitt 5,1 Übernachtungen, in Österreich sind es 4,9. Die Zahl der Urlaubsreisen von EU-Inländern nahm gegenüber 2016 um vier Prozent zu.

18 Prozent fliegen beruflich
Drei Viertel (73 Prozent) der Urlaube wurden EU-weit im Wohnsitzland verbracht (Inlandsreisen), ein Viertel (27 Prozent) im Ausland (Auslandsreisen), davon wiederum 21 Prozent in anderen EU-Ländern und sechs Prozent in Ländern außerhalb der EU. Die Flugreisen wurden EU-weit mehrheitlich (82 Prozent) aus privaten Gründen, die übrigen 18 Prozent aus beruflichen Gründen unternommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen