26.06.2019 13:00 |

Kommentar des Tages

„Es braucht eine echte Reform der Pflege!“

In regelmäßigen Abständen wählt die Community-Redaktion den ihrer Meinung nach interessantesten Kommentar von „Krone“-Lesern und präsentiert diesen in der Reihe „Kommentar des Tages“. Heute: Leser „Sargnagel“ zur beschlossenen Anpassung des Pflegegeldes an die Inflation

Am Dienstag haben sich alle im Nationalrat vertretenen Parteien auf eine Anpassung des Pflegegelds an die Inflation geeinigt. Diese Valorisierung soll für alle Pflegestufen gelten und nicht, wie noch im türkis-blauen Koalitionspakt vorgesehen, nur ab Pflegestufe 4. Diese Erhöhung stellt einen Kernpunkt im neuen Pflegekonzept der ÖVP dar, welche ihr Konzept am Montag präsentierte.

Leser „Sargnagel“ gab hierzu, einen den Umständen in Österreich geschuldeten, nur allzu verständlichen Appell an die Parteien ab. 

„Sargnagel“ wörtlich: „Ein erster guter Schritt. Die Diskussion muss allerdings weiter gehen für eine echte Reform der Pflege.“

Hier können Sie den letzten „Kommentar des Tages“ nachlesen. 

Wenn auch Sie eine interessante Wortmeldung gefunden haben, die es Ihrer Ansicht nach wert ist, Kommentar des Tages“ zu werden, schicken Sie uns Ihren Vorschlag bitte an post@krone.at. Wir freuen uns über Zusendungen und wünschen Ihnen viel Glück, vielleicht wird bald auch einer Ihrer Kommentare unter dieser Rubrik zu finden sein!

Community
Community
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter