Flüchtiger gefasst

Gestürzter überfahren und im Stich gelassen

Fahrerfluchtunfall in Wels: Ein Autolenker überfuhr einen Mann (59), der auf der Straße gestürzt war. Der 20-jährige Lenker fuhr weiter und ließ sein Opfer im Stich, konnte aber durch Zeugenaussagen gefunden werden.

Der 59-Jährige überquerte am Donnertag gegen 22.50 Uhr in Wels die Fahrbahn der Salzburger Straße auf Höhe des Hauses Nr. 95 in südliche Richtung. Dabei kam er vermutlich aufgrund von Kreislaufproblemen zu Sturz.

Der 20-jährige Linzer fuhr zur selben Zeit mit seinem Pkw auf der Salzburger Straße in östliche Richtung. Laut seinen Angaben bemerkte er die auf der Fahrbahn liegende Person zu spät und überfuhr sie. Er setzte anschließend seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der 59-Jährige wurde schwer verletzt ins Klinikum Wels eingeliefert.

Zeugen überführten Flüchtigen
Zeugen notierten sich das Kennzeichen des Pkw. Kurz vor Mitternacht wurde der 20-Jährige nach einem Telefonat mit der Polizei am Messegelände aufgegriffen. Der 20-Jährige besitzt keine Lenkberechtigung. Bei seiner Einvernahme gab er an, noch nie einen Führerschein besessen zu haben. Er habe gemerkt, dass es sich um einen Menschen handelt, habe aber nicht mehr ausweichen können. Im Schock sei er dann weitergefahren.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International

Newsletter