05.06.2019 17:54 |

Glück im Unglück:

Deutsche nach Alpinunfall nur leicht verletzt

Zwei deutsche Wanderer (35 und 33 Jahre alt) wichen am Mittwoch herabfallendem Geröll aus - und rutschen dabei auf einem Schneefeld aus. Durch unfassbares Glück wurden die Beiden weder von Steinen getroffen, noch durch den Sturz erheblich verletzt. 

Der 35-Jährige und die 33-Jährige wanderten am Mittwochvormittag auf den Gimpel im Gemeindegebiet von Nesselwängle. Als die beiden Deutschen gerade dabei waren ein Schneefeld zu überqueren, lösten sich laut Polizei aus einem Fels plötzlich Geröll- und Gesteinsmassen und drohten auf sie zuzurollen. Die Wanderer wichen den herabfallenden Steinen aus und rutschen in Folge auf dem Schneefeld aus - und dieses weiter hinunter.

Nur leichte Verletzungen
„Erst im darunterliegenden Geröllfeld kamen sie zum Stillstand“, informiert die Polizei. Zwei weitere Wanderer beobachteten den Absturz und alarmierten sofort die Rettungskräfte. Die  Wanderer hatten aber großes Glück im Unglück und wurden weder von Steinen getroffen, noch durch den Absturz schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber geborgen und konnten nach einer ambulanten Behandlung ihrer Schürfwunden das Krankenhaus Reutte wieder verlassen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
Tirol Wetter
15° / 27°
einzelne Regenschauer
14° / 27°
einzelne Regenschauer
14° / 26°
einzelne Regenschauer
13° / 26°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
Gewitter

Newsletter