Di, 21. Mai 2019
17.05.2019 09:33

Neues Förderkonzept

Geld für E-Busse statt Bahnprojekte

Die Nahverkehrsmilliarde wird heute bei der Verkehrsreferentenkonferenz in Salzburg Thema sein. Bislang sind vor allem Förderungen für den Ausbau von Bahnangeboten im Gespräch. Landesrat Ludwig Schleritzko: „Wir drängen darauf, dass Mittel für Innovationen in allen Bereichen zur Verfügung gestellt werden.“

Die in allen Vierteln verkehrenden Buslinien sind für den VP-Politiker unverzichtbarer Bestandteil des öffentlichen Verkehrssystems in Niederösterreich. Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko: „Wir planen hier für die Zukunft etwa die Errichtungen von E-Bus-Testregionen, die entsprechende Kosten verursachen.“ Das soll beispielsweise die geplanten Regionen für Elektro-Bus-Systeme im Gebiet des Schweinbarther Kreuzes im Weinviertel, in der Region Baden sowie in einem Ballungsraum im Wiener Umland betreffen.

Auch dafür will Schleritzko die vom Verkehrsministerium angekündigten Milliarde anzapfen können. „Deshalb sollte man bei der konkreten Formulierung der Förderkriterien speziell darauf Rücksicht nehmen, dass auch die öffentliche Hand bei der Errichtung von Infrastruktur Nutznießer sein kann und diese darüber hinaus nicht nur auf Ballungsräume beschränkt ist“, erklärt der VP-Politiker. Jetzt wird verhandelt ...

Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Nach Spekulationen
PSG versichert: Kylian Mbappe wird bleiben!
Fußball International
Glasner-Nachfolge
LASK: Trainer-Entscheidung ist gefallen!
Fußball National
Minister kaltgestellt
Herbert Kickl muss Sheriffstern wieder abgeben
Österreich
Premier League
Graham Potter übernimmt Suttner-Klub Brighton
Fußball International
Niederösterreich Wetter
10° / 15°
einzelne Regenschauer
11° / 14°
Regen
9° / 18°
einzelne Regenschauer
9° / 17°
einzelne Regenschauer
9° / 15°
einzelne Regenschauer

Newsletter