Opposition tobt:

Streit im Rathaus eskaliert

Nicht zur Ruhe kommt die Lokalpolitik in Guntramsdorf im Bezirk Mödling. Vorläufiger Höhepunkt in den ständigen Zwistigkeiten: Die Opposition will Bürgermeister Robert Weber (SP) nun mit einem Misstrauensantrag stürzen. Hintergrund ist die Suspendierung des Amtsleiters vor mehr als einem halben Jahr.

Verlust der absoluten Mehrheit im Gemeinderat, Zerbrechen der Koalition mit Grünen und Neos, harte Attacken der Opposition - die Jahre seit der Gemeinderatswahl 2015 waren kein Honigschlecken für die SP in Guntramsdorf. Schon gar nicht für Bürgermeister Robert Weber. Immer wieder sieht sich der Ortschef Angriffen vor allem von Freiheitlichen und VP ausgesetzt, und seit dem Aus der ursprünglichen Koalition stimmen auch die Neos oft in den Chor der Kritiker ein. Jetzt holt Weber auch noch eine Causa aus dem August des vergangenen Jahres ein. Damals hatte der Bürgermeister seinen Amtsleiter Michael F. kurzerhand suspendiert. Der Grund dem Vernehmen nach: gravierende Verstöße gegen das Dienstrecht.

Details wurden nie öffentlich bekannt. Jetzt hat der Landesverwaltungsgerichtshof jedoch die Außerdienststellung des höchsten Gemeindebeamten aufgehoben. Und die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen F. eingestellt. Das berichtet Christian Höbart, FP-Chef in Guntramsdorf. Und nimmt das zum Anlass, gemeinsam mit VP-Obmann Werner Deringer sowie Florian Streb (Neos) einen Misstrauensantrag gegen den SP-Ortschef einzubringen: „Der Bürgermeister hat zu viele Verfehlungen und Missstände zu verantworten“, heißt es. Weber selbst will zu dem Antrag keinen Kommentar abgegeben. Nur soviel: „In der Causa Amtsleiter ist die Opposition mitverantwortlich.“ Der Vertrauensabstimmung im Gemeinderat - sie muss innerhalb der kommenden vier Wochen stattfinden - blicke er jedenfalls gelassen entgegen.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
9° / 15°
wolkig
8° / 17°
wolkig
9° / 15°
bedeckt
6° / 17°
wolkig
8° / 15°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter