30.04.2019 13:00 |

Coup in Längenfeld

Tresorknacker erbeutete über 10.000 Euro

In der Nacht auf Sonntag gelang es einem bisher unbekannten Täter einen Safe in einem Hotel in Längenfeld zu knacken. Der Dieb drückte die darin befindlichen Schließfächer ein und flüchtete mit über 10.000 Euro in Cash.

Um exakt 03.19 Uhr in der Nacht auf Sonntag überlistete der unbekannter Täter das Sicherheitssystem eines Safes im Bürorraum eines Hotels. Wie der Dieb den Tresor, der durch einen Zahlencode gesichert war, öffnen konnte ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen, so die Polizei. 

Hohe Beute
Den Safe aufgebrochen, drückte der Einbrecher die Schließfächer, die sich darin befanden, laut Polizei mit einem stumpfen Gegenstand ein. „So konnte der Täter einen Bargeldbetrag im unteren fünfstelligen Eurobereich erbeuten“, schildern die Beamten am Dienstag.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
12° / 22°
bedeckt
8° / 21°
leichter Regen
6° / 20°
bedeckt
12° / 22°
leichter Regen
7° / 19°
bedeckt
Newsletter