29.04.2019 08:06 |

Betretungsverbot:

Aufregung um Prügelorgie

Neue Details sind im Fall jenes Mannes aus dem Bezirk Eisenstadt bekannt, der seine Lebensgefährtin brutal verprügelt haben soll, wir berichteten kürzlich in unserer Print-Ausgabe darüber. Wie berichtet, ist der 28-Jährige seit Samstag in Untersuchungshaft. Schon im Jänner soll er seine Freundin so schwer verletzt haben, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Der aktuelle Fall ist „Krone“-Lesern bereits bekannt: Weil Nachbarn erneut in der Wohnung des Paares laute Schreie gehört hatten, wurde vergangene Woche die Polizei alarmiert. Die Beamten fanden die verletzte Frau reglos in der Küche auf dem Boden liegend. Das Wohnzimmer war verwüstet. Blutspuren wurden auf dem Sofa und an einer Jacke entdeckt.

Wie Ärzte feststellten, wies die Lebensgefährtin des Beschuldigten eine Platzwunde am Kopf sowie Hämatome an Stirn, Oberarmen und Füßen auf. Zudem ergab die Untersuchung, dass die Frau auch eine Verbrennung am Oberschenkel erlitten hatte, vermutlich von einer Zigarette. Befunden zufolge sind bei der Patientin auch etliche Rippenfrakturen, die ihr offenbar zu verschiedenen Zeitpunkten zugefügt worden waren, dokumentiert. Aus medizinischer Sicht handelt es sich eindeutig um Verletzungen aufgrund von Gewaltanwendungen. Bereits am 21. Jänner hat sich ein ähnlicher Vorfall ereignet. Die Frau soll vom Freund brutal angegriffen worden sein. Das Krankenhaus Eisenstadt gab schwere Verletzungen an. Es folgte schon damals eine Anzeige - und ein Betretungsverbot.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 15. Oktober 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
9° / 16°
heiter
8° / 15°
stark bewölkt
8° / 16°
heiter
9° / 15°
stark bewölkt
7° / 15°
wolkig
(Bild: stock.adob.com, Krone KREATIV)