Do, 23. Mai 2019
19.04.2019 15:33

Trickbetrug:

„Polizisten“ brachten Pensionist um Erspartes

Nächster Fall von dreisten Betrügern im Land. In Baden waren Kriminelle, die einer über 80-Jährigen nach einem angeblichen Autounfall des Sohnes 75.000 Euro Kaution herauslocken wollten, noch gescheitert. Doch bei einem Pensionisten (92) aus Mödling waren sie leider „erfolgreich“. Das Ersparte des Mannes ist nun weg.

Ein 92-jähriger Mann aus dem Bezirk Mödling wurde am vergangenen Mittwochmorgen von einem unbekannten Täter angerufen. Der Betrüger stellte sich mit „Kommissariat Liesing“ vor und teilte dem ahnungslosen Opfer mit, dass seine Schwiegertochter einen Autounfall gehabt habe. Es sei Sachschaden in der Höhe von 80.000 Euro entstanden, wobei die letzte Autoversicherung nicht einbezahlt worden sei. Deswegen müsse von ihm eine Kaution von rund 40.000 Euro aufgebracht werden, sonst müsse die Schwiegertochter über Ostern inhaftiert werden. Zahlreiche Anrufe der Kriminellen gingen in Folge bei dem Mann ein.

„Es muss alles sehr schnell gehen“, so das Kommando. Gegen Mittag erfolgte vor dessen Haus dann auch gleich die Geldübergabe, wobei ein Botenfahrzeug mit einer „Taxi“-Aufschrift vorfuhr und eine Frau ausstieg. Diese übernahm 20.000 € im Plastiksackerl, stieg wieder ins Fahrzeug und fuhr seelenruhig davon. Die Polizei warnt nun eindringlich vor weiteren Coups der Bande.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schöne Geste in Monaco
Zu Ehren Nikis: Vettel fährt mit Lauda-Helm
Formel 1
533 Automaten entdeckt
Bisher größter Schlag gegen illegales Glücksspiel
Niederösterreich
Was kann passieren?
Fragen und Antworten zum Misstrauensvotum
Österreich
Audio geht um die Welt
Tonband taucht auf! Sala wollte nicht nach Cardiff
Fußball International
„Fantastische Reise“
Kult-Torwart Kiraly beendet Karriere mit 43 Jahren
Fußball International
382.000 Euro lukriert!
Wie kommt Verein, den keiner kennt, an Spenden?
Österreich
Fans begeistert
Daniela Katzenberger zeigt sich „oben ohne“
Video Stars & Society
Niederösterreich Wetter
11° / 17°
leichter Regen
12° / 18°
stark bewölkt
11° / 15°
einzelne Regenschauer
13° / 17°
wolkig
10° / 14°
stark bewölkt

Newsletter