Rowe bleibt in Linz

Black-Wings-Coach: „Hätte anderswo mehr verdient“

Black-Wings-Coach Tom Rowe über Vertragsverlängerung, Kondi-Probleme und die Zukunft von Eishockey-Linz

Graz läuft nach dem Sonntag-2:3 n.V. Dienstag gegen KAC im Halbfinale wie Salzburg in Wien einem 0:2 nach. Eishockey-Linz verlängerte mit Tom Rowe um ein Jahr mit beidseitiger Option. „T“ über:

Seine bisherigen 20 Spiele:
Die ersten sechs waren gut, da haben wir befreit gespielt. Wir sind dann aber mit dem Druck nicht zurechtgekommen und es gab viele Verletzungen. Wir haben Graz einen harten Kampf geliefert und sind auf einem guten Weg, aber es gibt viel Arbeit.

Kondition der Spieler:
Das war das Problem! Ich habe den Jungs gesagt: Wer Anfang August nicht topfit in Linz erscheint, den erwartet die Hölle und der wird wenig Eiszeit erhalten. Ich will schnelles, offensives Hockey mit vier gleichwertigen Linien – da braucht es Kraft.

Abgänge:
Ich will eine bestimmte Kultur und Spieler, die für harte Arbeit stehen. Nicht, dass dies für Locke, Davies, Ouzas, Brocklehurst nicht gegolten hätte. Es war aber nicht auf dem konstanten Level, das ich erwarte.

Zugänge:
Ich will nicht alle elf Legionärsplätze besetzen, möchte rund neun haben um vorm Play-Off wenn nötig nachrüsten zu können. Die Neuen müssen nicht aus Nordamerika kommen, die Schweden etwa sind am Eis und abseits top-organisiert!

Den Sommer:
Ich flieg’ am Freitag heim, werde Spieler scouten, golfen und Zeit mit meiner Frau verbringen – und im Juli zurückkommen.

Die Vertragsverlängerung:
Ich hätte wo anders mehr verdienen können, aber ich wollte bleiben. Ich verstehe mich toll mit Coaches, Manager und Vorstand, die Grundlagen für einen Top-Klub geschaffen haben. Und die Fans waren unglaublich. Sie hätten uns teils aus der Halle pfeifen können, sind aber zu uns gestanden. Einzigartig!

Oliver Gaisbauer, Kronen Zeitung

Oliver Gaisbauer
Oliver Gaisbauer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter