18.03.2019 17:16 |

Mission 200

Schmidhofer: Vom „Schmidzwerg“ zum „Speedzwerg“!

Start frei zur „Mission200“. Die 1,58 Meter große Abfahrts-Weltcupsiegerin Nici Schmidhofer schnallte in Andorra heute erstmals die 2,38 Meter langen Fischer-Speedskier an.

In den sozialen Medien verwendet Nici Schmidhofer gerne den Hashtag „Schmidzwerg“. Aus dem wird in dieser Woche allerdings der „Speedzwerg“. Bei der Speedski-WM im französischen Vars will die frischgebackene Abfahrtsgesamtweltcupsiegerin als erste Österreicherin die 200 km/h-Schallmauer durchbrechen. An ihrem ersten Trainingstag war „Schmidi“ bereits mit 160 km/h unterwegs.

Nachdem die Steirerin ihren 30. Geburtstag und den Sieg im Abfahrtsweltcup in Barcelona gefeiert hatte, ging es bereits am Sonntagabend wieder retour nach Andorra. Dort wagte sich die Fischer-Pilotin am Montag bei strahlendem Sonnenschein erstmals auf die 2,38 Meter langen Speedskier. An ihrer Seite: Manuel Kramer, aktuell Zweiter im Speedski-Weltcup und Christoph Prüller, im ÖSV zuständig für die Hochgeschwindigkeitsskifahrer.

Ihr erstes Resümee: „Ich hatte es mir ehrlich gesagt ein bisschen leichter vorgestellt. Es ist doch sehr unruhig.“ Dennoch ist sie mit dem ersten Trainingtag zufrieden. „Die Fahrten waren sehr lässig und am Ende bin ich schon im Bereich von 150 bis 160 km/h unterwegs gewesen“, schilderte Schmidhofer ihre ersten Eindrücke.

Am Dienstag gibt es einen weiteren Testtag in Andorra, ehe am Mittwoch die gut achtstündige Anreise ins französische Vars erfolgt, wo von Donnerstag bis Sonntag die Weltmeisterschaft über die Bühne geht.

Peter Weihs
Peter Weihs

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Große Ambitionen
Coutinho: Ziel ist der Gewinn der Champions League
Fußball International
Heiß begehrt
FIFA-Rekord: Zehn Bewerber für Frauen-WM 2023
Fußball International
Nach Crash eingeklemmt
Mutter und Tochter in Wrack aus Bach gehoben
Steiermark
Steiermark Wetter
17° / 29°
einzelne Regenschauer
18° / 31°
wolkig
17° / 29°
einzelne Regenschauer
20° / 31°
heiter
18° / 24°
leichter Regen

Newsletter