18.03.2019 16:47 |

Tourismus-Strategien

Viel Genuss und „Wadelkraft“ sollen Gäste anziehen

7.145.310 Nächtigungen verzeichnete die Steiermark in der vergangenen Sommersaison: Diese imposante Zahl gilt es heuer zu halten, wunschgemäß natürlich zu übertreffen. Mit Schwerpunkten wie Radfahren, Urlaub auf dem Bauernhof, aber auch Kampf dem Facharbeitermangel wollen Touristiker in die heiße Saison gehen.

Der Tourismus ist im Umbruch, das merkt man in unserem Bundesland natürlich auch, so VP-Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl. Der Bund würde mit dem „Plan T“ zwar Marschrichtungen vorgeben, „es wäre aber nicht die Steiermark, wenn wir uns nicht zusätzlich anstrengen würden“. Das passiert in Form eines Forschungsprojekts mit Joanneum Research, das innerhalb der nächsten zwei Jahre die Trendentwicklungen auf unser Bundesland herunterbrechen wird.

„Jammern hilft nichts“
Aber auch beim evidenten Facharbeitermangel setzen die Touristik-Granden an. Eibinger-Miedl: „Es hilft nichts, zu jammern, wir müssen jetzt Strategien finden.“ Eine ist, bessere Arbeits- und Lebensbedingungen für Frauen zu schaffen, „denn unseren Erkenntnissen zufolge sind zwei Drittel der Fachkräfte weiblich“.

Darüber hinaus präsentierte Steiermark Tourismus in der traditionellen Sommer-Pressekonferenz am Montag weitere Weichenstellungen. Eckpunkte sind: Die „Genusskarte“, die man bei Buchung eines Zimmers in der Oststeiermark, Weststeiermark, dem Thermen- und Vulkanland automatisch bekommt, umfasst jetzt schon 247 Ausflugsziele und 130 Orte.

Die Hochsteirer setzen ebenfalls auf Genuss, aber zudem auf das Rad - wie auch die Landeshauptstadt: Da steht mit „Ride around Graz“ ein Megaevent für Rennradfahrer auf dem Programm des städtischen Tourismusboss’ Dieter Hardt-Stremayr. Die Schladminger punkten mit Mountainbiken zwischen Hauser Kaibling und Reiteralm - auch für den Nachwuchs. Nächtliche Aktivitäten wie Vollmondführungen nehmen aufgrund der Nachfrage stark zu.

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
wolkig
9° / 22°
wolkig
10° / 22°
wolkig
13° / 21°
wolkig
11° / 21°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter