02.03.2019 11:09 |

Geschnappt!

Wiener prellte Hotels am Wörthersee um 17.500 Euro

Ein „Eventmanager“ hat sich in Velden und Pörtschach als Einmietbetrüger entpuppt. Die Polizei Velden am Wörthersee schnappte jetzt einen Wiener, der in mehreren Hotels Schaden in Höhe von 17.500 Euro angerichtet hat.

Der Wiener hatte im August und September 2018 nicht nur in den Häusern logiert und konsumiert sondern auch ungeniert die Spa- und Wellnessbereiche benutzt. Hermann Ebner von der Polizei Velden: „Er hatte ein weltmännisches Auftreten und eine überzeugende Sprechweise, um alle zu täuschen.“

Trotz mehrmaliger Aufforderung, seine Rechnung zu begleichen, gelang es dem 54-Jährigen mehrmals ab- und wieder anzureisen. Schließlich hatte er Schulden in Höhe von 17.500 Euro angehäuft. Ebner: „Keine Ahnung, warum das so lange gutging. Ich weiß nicht, wie Hotels das handhaben.“

Der Wiener wird jetzt angezeigt.

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter