27.02.2019 06:00 |

Schwerpunktkontrollen

Keine Narrenfreiheit für Alko-Lenker im Fasching

Feuchtfröhliche Faschingszeit! Am Höhepunkt des närrischen Treibens wird die Tiroler Polizei wieder ein besonders wachsames Auge auf alle Verkehrsteilnehmer richten. Im ganzen Land sind Schwerpunktkontrollen geplant, bei denen vor allem Alko-Sünder ins Visier genommen werden. Bester Rat: Das Auto stehen lassen!

Dem lustigen Ball oder Umzug folgt oft ein böses Erwachen, wenn sich Narren angetrunken ans Steuer setzen. Allein im Vorjahr führte die Tiroler Polizei in der Faschingswoche bei 5763 Fahrzeuglenkern Alkohol-Tests durch - 88 hatten zuviel intus, der Großteil sogar mehr als 0,8 Promille!

Empfindliche Strafen drohen
Die Exekutive appelliert daher an alle Faschingsnarren, das Auto nach einem oder mehreren Gläschen auf jeden Fall stehen zu lassen. Lenker, die zu viel „getankt“ haben und erwischt werden, müssen mit hohen Strafen rechnen. Neben dem Verlust des Führerscheins drohen empfindliche Geldbußen, strafrechtliche Konsequenzen und auch Schadenersatzforderungen, wenn bei einem Unfall Personen verletzt oder getötet werden.

Unfallrisiko steigt enorm
„Bei einem Promillewert von 1 steigt das Unfallrisiko auf das Siebenfache, bei 1,2 Promille auf das Zwölf-, bei 1,8 Promille sogar auf das Dreißigfache“, warnen Experten von der Polizei. Wer sich in den kommenden Tagen ins närrische Treiben stürzt und trinkt, sollte also auf Öffis oder Taxis umsteigen!

Hubert Rauth
Hubert Rauth
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 10°
Regen
2° / 9°
leichter Regen
5° / 6°
starker Regen
3° / 10°
leichter Regen
6° / 11°
Regen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.