22.02.2019 09:00 |

GEKO 2019

Drei Ötztaler Gemeinden für ihr Projekt geehrt

Immer mehr Gemeinden bündeln ihre Kräfte und arbeiten, wenn es um die Umsetzung und Finanzierung größerer Vorhaben geht, mit ihren Nachbarn zusammen. Zum dritten Mal hat das Land Tirol und der Tiroler Gemeindeverband am Donnerstag ein gelungenes Projekt geehrt: „Oetztalpflege“ von Sautens, Umhausen und Oetz!

Die drei Orte haben mit ihrem Projekt die Jury überzeugt, den Bürgermeistern Manfred Köll (Sautens), Jakob Wolf (Umhausen) und Hansjörg Falkner (Oetz) wurde aus diesem Grund der Gemeindekooperationspreis GEKO 2019 überreicht.

„Pflegeberatung, soziale Betreuung, mobile Pflege und vieles mehr - das Siegerprojekt ist ein Paradebeispiel dafür, was durch Kooperation möglich ist. Die wahren Gewinner sind jedoch die Bürgerinnen und Bürger, die von einer optimalen Infrastruktur profitieren“, würdigten LR Johannes Tratter und Ernst Schöpf, Präsident des Tiroler Gemeindeverbandes, den Verdienst der Gemeinden.

10.000 Euro Preisgeld sowie eine große Feier
Das Siegerprojekt erhält eine Prämie in der Höhe von 10.000 Euro, jeweils 5000 Euro von der GemNova sowie dem Land Tirol. Außerdem haben die Bürger aller beteiligten Gemeinden die einmalige Gelegenheit, bei einer GEKO-Feier noch näher zusammenzurücken. „Wir freuen uns über die Anerkennung und werden unseren gemeinsamen Weg auch künftig fortsetzen“, erklärten die Bürgermeister.

Das Siegerprojekt wurde nicht nur von einer Jury bewertet, sondern es hat sich auch bei einem Online-Voting durchgesetzt. Mit mehr als 22.000 abgegebenen Stimmen wurde die Beteiligung der vergangenen Jahre deutlich übertroffen. „Aufgrund der positiven Resonanz wird der GEKO auch 2020 wieder vergeben. Ich danke allen Beteiligten für ihr Engagement“, erklärte Tratter.

Jasmin Steiner
Jasmin Steiner

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ex-Austrianer jubeln
Zagreb nach Sieg gegen Rosenborg vor CL-Teilnahme
Fußball International
Nach Shopping-Tour
Rummenigge: Sie könnten die Bayern noch verlassen
Fußball International
Wegen Hinteregger
„Respektlos!“- Hütter sauer auf die Doping-Jäger
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International
Tirol Wetter
14° / 24°
einzelne Regenschauer
13° / 23°
leichter Regen
13° / 23°
einzelne Regenschauer
13° / 24°
leichter Regen
15° / 25°
einzelne Regenschauer

Newsletter