Mi, 20. März 2019
17.02.2019 18:01

Wir haben Lerntipps

Ferien sind vorbei: Mit Schwung ins neue Semester!

Am Montag startet das zweite Semester für alle Kärntner Schülerinnen und Schüler und schon geht’s mit Schularbeiten, Tests und Prüfungen in die nächste Runde. Die „Krone“ hat die besten Lerntipps für euch!

So schnell vergeht eine Woche und schon ist wieder Montag! Und dann auch noch der erste Montag nach den Semesterferien. Für Schüler geht’s jetzt richtig los, denn es gilt bei einigen, die Noten aus dem Semesterzeugnis auszubessern.

60.519 Schulnachrichten haben die Kärntner Schüler vergangene Woche mit nach Hause gebracht. Wer einen „Fleck“, also ein „Nicht genügend“, kassiert hat, sollte sich nicht ärgern. „Faktum ist aber: Ein Nichtgenügend ist jetzt noch kein Grund zum Verzweifeln“, betont Kärntens Bildungsdirektor Robert Klinglmair. Es bleibt noch Zeit. Um genau zu sein: Mehr als 80 Schultage hat das Sommersemester, bis am 5. Juli die Zeugnisse ausgeteilt werden.

Wir haben die besten Lerntipps:

  • Überblick bewahren und nicht immer erst auf den letzten Drücker lernen.
  • Pausen einplanen und genügend Freiräume schaffen.
  • Für schwierigere Gegenstände: entsprechend öfter lernen!
  • Mindestens einmal pro Woche jeden Gegenstand wiederholen
  • Sprachen, die ähnlich sind, nicht direkt nacheinander lernen.
  • Holt Euch Unterstützung von Freunden oder Eltern.
  • Lernen kann man übrigens auch nach dem Badewannen-Prinzip: Nicht unbegrenzt Wasser alias Wissen einlaufen lassen, sondern immer wieder Platz für das Wesentliche schaffen.
  • Wer gut lernt, hat auch eine Belohnung verdient!
Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Senioren am Steuer
So (un-)sicher fahren Lenker über 60
Österreich
Experte warnt
So gefährlich ist der Diätwahn von Sophia Vegas
Video Stars & Society
Völlige Neuauflage
BMW S 1000 RR: Ihre Stärken - und ihre Schwäche
Video Show Auto
Für 80 Millionen Euro
Wird ER der neue Arjen Robben bei Bayern München?
Fußball International
Islamisten, Neonazis
Katia Wagner: Terror - was dürfen die Medien?
Video Show Brennpunkt

Newsletter