Hebebühne defekt

Zwei Arbeiter in zehn Metern Höhe gefangen

In schwindelerregender Höhe haben zwei Arbeiter auf dem Areal des Shopping-Tempels SCS in Vösendorf bei Wien ausharren müssen. Der Grund: Die Steuerung ihrer Hebebühne hatte plötzlich versagt, die beiden Männer waren damit in zehn Metern Höhe gefangen. Retter in der Not waren die Helfer der Freiwilligen Feuerwehren Vösendorf und Brunn am Gebirge, die zum Rettungseinsatz ausrückten. 

Es war ein unangenehmer Zwischenfall für die beiden Männer, als sie am Donnerstagabend auf der Hebebühne in luftiger Höhe Arbeiten verrichteten. Gegen 18.30 Uhr streikte plötzlich die Technik, just als sich die beiden Arbeiter bei winterlichen Temperaturen in zehn Metern Höhe befanden.

Binnen kürzester Zeit rückten auch schon die Freiwilligen Helfer der Feuerwehren Vösendorf und Brunn am Gebirge zum Rettungseinsatz aus. Mit einem Hubfahrzeug konnten sie den beiden Männer wieder sicheren Boden unter den Füßen verschaffen und die beiden aus ihrer misslichen Lage befreien.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Sonntag, 26. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.