27.01.2019 17:00 |

ISPO München

Von Yoga- und Fitness-Trends bis zum Klettersport

Vom 3. bis 6. Februar präsentieren mehr als 2.800 internationale Aussteller auf der der ISPO Munich, der weltweit größten Sportfachmesse, ihre Highlights und Neuheiten. Neben Live-Vorführungen und Workshops erwarten die Fachbesucher zahlreiche prominente Sportler. Darunter Biathlon-Legende Ole Einar Bjørndalen, der in diesem Jahr mit dem ISPO Pokal ausgezeichnet wird.

In wenigen Tagen startet der größte Branchentreff des internationalen Sport Business, die ISPO Munich. Neben einem internationalen Fachpublikum werden zahlreiche prominente Sportler erwartet. Dazu zählen unter anderem Miriam Neureuther (Deutsche Biathletin und Langläuferin), Britta Steffen (Deutsche Schwimmerin), Robin Backhaus und Poul Zellmann (Deutscher Schwimmer), Julius Brink (Deutscher Beachvolleyballspieler), Peter Sagan (Slowakischer Radrennfahrer), Gina Lückenkemper (Deutsche Leichtathletin), Nils Schumann (Deutsche Leichtathlet) und Andrzej Bargiel (Polnischer Skibergsteiger, Bergsteiger und Bergläufer). Einer der Höhepunkte ist der Besuch der Skateboard-Legende Tony Hawk, der am Montag, 4. Februar, eine Keynote hält.

Einer der ganz großen Sportler dieser Zeit wird am Dienstag, 5. Februar, mit dem ISPO Pokal ausgezeichnet: Ole Einar Bjørndalen. Mit acht olympischen Goldmedaillen sowie vier Silber- und einer Bronzemedaille ist er der erfolgreichste Biathlet aller Zeiten bei Olympischen Winterspielen. Insgesamt 95 Weltcupsiege in Biathlon und Skilanglauf machen ihn zum derzeit erfolgreichsten Wintersportler der Geschichte. Mit dem ISPO Pokal wird er für seine einzigartige Leistung und seine Ausnahmekarriere ausgezeichnet.

Der Klettersport hat sich in den vergangenen Jahren rasant weiter entwickelt. Künstliche Kletteranlagen in den unterschiedlichsten Formen sind stark verbreitet, insbesondere in den urbanen Ballungsräumen. Allein in Deutschland geht man von 500 Kletterhallen aus - Tendenz steigend. Im Jahr 2020 wird der Sport zum ersten Mal olympische Disziplin. Eine größere Aufmerksamkeit und ein wachsendes Interesse werden dadurch erwartet. Unter dem Motto „Climbing Gyms Insights“ bringt der neue Indoor Climbing Hub in Halle A3 unterschiedliche Akteure zusammen, um die Entwicklungen zu diskutieren. Das Vortragsprogramm beleuchtet unter anderem den Wachstumsmarkt im internationalen Vergleich und blickt auf die Chancen und Herausforderungen des neuen olympischen Formats. 

Ein Trend, der die Sport- und Outdoor-Industrie seit vielen Jahren begleitet und angesichts der aktuellen Entwicklungen immer wichtiger wird, ist die Herstellung nachhaltiger Produkte. Zahlreiche Marken sind sich bereits ihrer Verantwortung bewusst und haben einen nachhaltigen Herstellungsprozess bei sich verankert. Über aktuelle Entwicklungen und die Dringlichkeit dieser Thematik informieren Experten auf dem „CSR Hub & Sustainability Kiosk“ in Halle A4. Darunter Vertreter von Nichtregierungsorganisationen wie Jon Cocino von „1% for the planet“, Oliver Spies und Alexander Nolte von „STOP! Micro Waste“, Jeremy Jones von „Protect our Winters“ und Rainer Uhl von der „Surfrider Foundation“.

Ein Ende des Fitness-Booms ist nicht in Sicht. Von Crossfit über Urban Running bis hin zu Functional Training: In den Hallen A5 und A6 kommen Interessierte aus dem Health & Fitness-Sektor ganz auf ihre Kosten. Zudem findet am 4. Februar für Fachleute der Running-Szene das jährliche RUNNER´S WORLD Laufsymposium  statt. Auch Yoga erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Laut einer Studie soll der globale Markt für Yoga-Bekleidung um mehr als sechs Prozent pro Jahr wachsen. Die große Nachfrage kommt vor allem aus den USA. Ihren Einsatz finden die Outfits in Yoga-Ausrichtungen wie Acro Yoga. Hier erwarten Yogis auf der ISPO Munich „fliegende Asanas“ beziehungsweise eine Kombination aus akrobatischer Spielfreude, der heilenden Energie des therapeutischen Fliegens und der Balance und Verbindung des Yoga. Zudem informieren Yoga-Profis auf der Body & Mind Bühne über Kletteryoga oder Liquid Flow Yoga. 

In Halle C6 können Besucher im Rahmen der ISPO Digitize erstmals eSports auf der Messe live erleben. Unter anderem findet in der eSport Arena ein Freundschaftsspiel zwischen den Bayern Ballers Gaming, dem eSports-Team des FC Bayern Basketball, und der ISPO-Community statt. Darüber hinaus geben Experten unter anderem von Sport1, Nielsen, der Deutschen Fußball Liga (DFL) und 7Sports Einblicke in das Potenzial und den Wachstumsmarkt der Trendsportart. Im Rahmen der ISPO Munich Sports Week veranstaltet der Münchener Sportfachhändler Globetrotter im am Mittwoch, 6. Februar, ein eSports-Turnier, das via Live-Stream in die Messehallen übertragen wird.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol