21.01.2019 19:33 |

Bei Forstarbeiten

Baum fiel auf Kopf: Steirischer Landwirt getötet

Ein 58 Jahre alter Landwirt ist am Montagnachmittag bei Forstarbeiten auf seinem Anwesen im südsteirischen Bezirk Leibnitz ums Leben gekommen. Seine Angehörigen fanden ihn und verständigten die Rettungskräfte, doch letztlich vergeblich. Der Notarzt konnte dem Verunglückten nicht mehr helfen.

Der Südsteirer wollte gegen 14.45 Uhr mit der Motorsäge einen Baum in unmittelbarer Nähe seines Anwesens umschneiden. Als der Baum fiel, spaltete sich der Stamm plötzlich auf, ein Teil traf den Landwirt am Kopf und verletzte ihn tödlich. Die Angehörigen wurden vom Kriseninterventionsteam betreut.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
11° / 17°
einzelne Regenschauer
10° / 16°
einzelne Regenschauer
11° / 17°
leichter Regen
14° / 18°
einzelne Regenschauer
9° / 16°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter