Sa, 25. Mai 2019
22.04.2019 05:59

Richtig aufstellen

So klingt Ihre Anlage besser - zum Nulltarif!

Audiophile können problemlos ein kleines Vermögen in das vermeintlich perfekte Hi-Fi-Equipment versenken, sich mit edelsten Lautsprechern und feinsten Komponenten eindecken. Doch wenn man sich nicht an ein paar Grundsätze beim Aufbau hält, klingt selbst das teuerste Setup nicht so toll wie erhofft. Mit einem einfachen Trick holt man das Maximum heraus - auch bei günstigeren Boxen.

Letzten Endes sei guter Klang immer auch eine Frage des Aufstellorts. Wer seine Anlage - wie es viele Menschen tun - direkt an der Wand, womöglich weit oben auf einem Regal aufstelle, verschenke nämlich eine Menge akustische Möglichkeiten, schreibt Steve Guttenberg vom Elektronikportal „CNET“.

Wer näher dran sitzt, hört mehr
Stattdessen sei es ratsam, die Anlage „im Nahbereich“ aufzustellen und seinen Ohren so besseren Klang zu schenken. Konkret sei es ratsam, die Lautsprecher nicht weiter als 1,2 bis 1,5 Meter von jenem Ort entfernt aufzustellen, an dem man dann letztlich die Musik genießen möchte. Überdies sollte ein Lautsprecher so aufgestellt werden, dass er sich etwa in Ohrhöhe befindet. Idealerweise sollte der Zuhörer dabei nicht genau an einer Wand sitzen, rät der Experte. Wer mag, kann bei der Aufstellung der Boxen auch ein wenig mit deren Ausrichtung experimentieren.

Anderer Aufstellort für plastischere Klänge
Der Lohn der architektonisch wohl nicht in jeder Wohnung verwirklichbaren Ratschläge: Der Klang wird offener und plastischer und wirkt eher als käme er tatsächlich von einem Musikinstrument als aus einem Lautsprecher. Die Klänge dringen auch präziser und unverfälschter ins Ohr, weil sie nicht durch Wände reflektiert und verzerrt werden.

Stereo-Lautsprecher profitieren besonders
Am besten funktioniere der Aufstell-Schmäh mit Stereo-Lautsprechern, hebt man bei „CNET“ hervor. Es spricht aber nichts dagegen, ähnliche Experimente mit einem Mono-Lautsprecher - zum Beispiel einem Bluetooth-Speaker - durchzuführen. Im Idealfall verwöhnt man seine Ohren mit besserem Klang zum Nulltarif. Und im Zweifelsfall sind die Boxen schnell zurück verfrachtet.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwergewichtsboxer
BMW R18: Dagegen ist Mike Tyson schwächlich
Video Show Auto
„Einsatz zulässig“
Ibiza-Video: Wiener Anwalt gesteht Mitwirkung
Österreich
Schrecklicher Unfall
Todes-Drama um Rallye-Piloten (48) in Sachsen!
Motorsport
Neue Zweite Liga
Wattens legt im Titelkampf mit knappem Sieg vor
Fußball National
Attacken gegen Kanzler
Alles Ibiza beim EU-Wahlkampf-Finale der Parteien
Österreich
Lenker schwer verletzt
Lastwagen kracht auf der A2 in Betonleitwand
Österreich
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International

Newsletter