15.01.2019 11:35 |

Oh. Mein. Gott.

Facelift für 7er-BMW: Wie konnte das passieren?

Der 7er-BMW bekommt ein Facelift, wie es im Fachdeutsch heißt. Nur: Normalerweise sehen Autos nach dem Facelift besser aus als vorher (im Gegensatz zu Gesichtern). Doch was den Herrschaften in München da eingefallen ist, kann man eigentlich nur damit erklären, dass BMW eine eher männliche Marke ist. Das Credo scheint zu lauten: Größer ist besser. Noch größer ist noch besser.

Nun ist weder gegen eine männliche Marke noch gegen Größe an und für sich etwas einzuwenden. Aber NUR groß bringt‘s halt dann doch nicht, auch beim besten Stück nicht. Leider trifft das auf die wild vergrößerten Nieren zu. Als die ersten Fotos im Internet aufgetaucht sind, habe ich noch an ein Fake geglaubt, weil ich nicht glauben konnte, dass BMW die Front des 7er wirklich so plump umgezeichnet hat. Nein, „gezeichnet“ will ich das gar nicht nennen, das klingt zu filigran.

Was da an der Front des gelifteten 7er-BMW wuchert, ist das Pendant zu Schlauchbootlippen. Eine andere Entsprechung im menschlichen Körper will ich nicht heranziehen, aber googeln Sie mal „vergrößerte Niere“.

Klar haben andere Marken auch einen großen Kühlergrill, Rolls-Royce zum Beispiel. Die teuren britischen Kutschen haben das aber schon lange, es passt gut zu ihnen und wir wollen uns das auch nicht wegwünschen. Auch an einem Lkw ist dieses Format nicht übertrieben. Aber was sollen diese Riesennieren an einer sportlichen Luxuslimousine? Ist das die Überproduktion der Nieren des BMW X7? Da gefallen sie auch nicht jedem, aber das ist ein gigantisches SUV, zu dem eine mächtige Front passt.

Noch dazu sind die 7er-Nieren zum großen Teil Fakes, also keine Lufteinlässe, sondern geschlossene Flächen, was sie besonders lächerlich erscheinen lässt. Wir finden hier also nicht einmal klassische Kühlergrill-Stäbe.

Und bei der ganzen Kritik reden wir noch nicht einmal von den riesigen Plastikflächen eine Etage unterhalb von Scheinwerfern und Nieren.

Ich will jetzt nicht von der hässlichsten 7er-Front aller Zeiten sprechen, aber in dieser Wertung ist das aktuelle 7er-Facelift sicher ganz vorn dabei. Der Eindruck erhärtet sich, wenn man sich in einschlägigen Online-Foren wie BMWblog.com oder Bimmertoday.com umschaut.

Eine Hoffnung habe ich noch: dass der Wagen in natura besser aussieht als auf Fotos. Außerdem: Es könnte ja auch noch schlimmer kommen, wie man hier sieht…

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter