14.01.2019 12:31 |

Drama in „Bogenmeile“

Tödliche Messer-Attacke: Afghane bleibt in U-Haft

Nach der tödlichen Messerattacke auf einen 21-jährigen Vorarlberger in der Nacht auf den 25. November in der Innsbrucker „Bogenmeile“ ist die Untersuchungshaft über den tatverdächtigen 24-jährigen Afghanen am Montag erneut verlängert worden. Die nächste Haftverhandlung findet am 14. März statt, heißt es seitens der Staatsanwaltschaft.

Somit besteht weiter ein dringender Tatverdacht gegen den Mann. Der Afghane stritt bisher jeglichen Zusammenhang mit der Tat ab. Laut Staatsanwaltschaft ist auf Videoaufzeichnungen aber erkennbar, dass es sich bei dem Täter sehr wahrscheinlich um den 24-Jährigen handle.

Der 21-Jährige war durch einen einzigen Stich in den Hals getötet worden. Die genauen Hintergründe der Tat waren vorerst unklar.

Zum Feiern nach Innsbruck gereist
Der Vorarlberger war am 24. November gemeinsam mit acht Bekannten mit einem Zug gegen 22.00 Uhr in Innsbruck angekommen. Gegen 0.30 Uhr ging die Gruppe in ein Lokal in der „Bogenmeile“. Dieses verließen sie rund 45 Minuten später wieder. Danach wurde die Gruppe von einem Mann bis zur Kreuzung Ing. Etzel-Straße/Museumstraße verfolgt. Dort griff dieser laut Polizei vollkommen unvermittelt und überraschend den 21-Jährigen, der als letzter in der Gruppe ging, von hinten an.

In Klinik Verletzungen erlegen
Der junge Mann wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Für ihn kam jedoch jede Hilfe zu spät, er erlag wenig später seinen schweren Verletzungen.

Der Täter flüchtete unmittelbar nach der Attacke zu Fuß. Im Zuge einer Alarmfahndung nahm die Exekutive zwei Afghanen fest. Einer von ihnen, ein 20-Jähriger, wurde schließlich wieder auf freien Fuß gesetzt, der 24-Jährige hingegen blieb bis heute in Haft.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
10° / 25°
heiter
5° / 21°
heiter
4° / 21°
heiter
9° / 21°
heiter
7° / 19°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter