11.01.2019 15:41 |

Schöne Aussichten

Lexus stellt den LC 500 als sportliches Cabrio vor

Luxuriöse Frischluft-Sportler könnten Konkurrenz aus Japan bekommen. Auf der Detroit Motorshow (14. bis 27. Jänner) stellt Toyotas Nobel-Ableger Lexus die Cabrio-Version des Coupés Lexus LC 500 vor.

Optisch ist das 4,77 lange Showcar eine noch schärfere Weiterentwicklung des ohnehin schon markanten Sportcoupés. Kurze Überhänge, 22-Zoll-Räder und die breite Spur zeugen vom Leistungspotenzial des Cabrios.

Vor zwei Jahren hatten die Japaner das Flaggschiff LC in der amerikanischen Auto-Metropole vorgestellt, hierzulande ist der Sportler mit V8-Benziner (477 PS) oder Hybrid-V6 (359 PS) unter der der langgestreckten Haube ab 105.000 Euro erhältlich.

Ob und wann das Cabrio in Serie geht, ist nicht bekannt. Es wird aber bereits seit längerer Zeit über eine Serienfertigung spekuliert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol