20.12.2018 23:24 |

Ski-Europacup

Nur 13 Hundertstel fehlten

Auch beim dritten Heimrennen in Zauchensee blieb der Altenmarkterin Martina Rettenwender ein Stockerplatz verwehrt. Nach zwei Hundertstel bei der zweiten Abfahrt am Mittwoch fehlten der Lokalmatadorin diesmal nur 13 aufs Podium.

Leider lief es auch im Europacup-Super-G der Damen für Lokalmatadorin Martina Rettenwender in Zauchensee nicht ganz nach Wunsch. Beim Sieg von Mitfavoritin Elisabeth Reisinger (OÖ) landete die 23-Jährige auf Rang sechs, 13 Hundertstel hinter Platz drei. Schon bei der zweiten Abfahrt am Mittwoch hatten nur zwei Hundertstel gefehlt! Zweitbeste Salzburgerin wurde Mirjam Puchner als 18.

Zeit zum Durchschnaufen gibt’s aber fast keine. Gleich nach Weihnachten steht ein Italien-Training an, Anfang Jänner geht die Jagd aufs Stockerl in San Pellegrino (It) weiter. Gutes Omen: Im Vorjahr landete Martina in der Abfahrt auf Rang acht. „Das wird schon stressig, da bleiben jetzt nur zwei, drei Tage Pause“, gibt sie zu bedenken. Die Altenmarkterin, die 2012 Team-Gold bei den Olympischen Jugendspielen gewonnen hat, ändert an ihren Zielen trotzdem nichts. „Stockerlplätze sind wichtig. Ich will ja doch den Sprung in den Weltcup schaffen!“ Die Entwicklung stimmt jedenfalls, konstanter ist die Nichte von ÖSV-„Vize“ Michael Walchhofer noch nie unterwegs gewesen.

Den ersten Super-G der Herren, den Zauchensee von Saalbach im Europacup „geerbt“ hat, gewann der RTL-Zwölfte von Saalbach, Gino Caviezel (Sz). Bester Salzburger wurde Christopher Neumayer aus Radstadt als Zehnter. Heute (10) folgt noch der abschließende zweite Super-G der Herren.

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter