Hort des Wissens:

Mit PC ins Mittelalter blicken

Klöster waren schon immer ein Hort des Wissens. Bereits im 12. Jahrhundert hatten daher Benediktiner-Mönche in Melk begonnen, die Geschichte des Landes aufzuzeichnen - und zwar zurückgehend bis zum Jahr 1. Jetzt ist diese wertvolle Handschrift allen Interessierten zugänglich. Seit kurzem ist sie im Internet abrufbar.

Wer erfahren möchte, was mittelalterliche Mönche des Stiftes Melk über die Ereignisse ab dem Beginn der Zeitrechnung nach Christi Geburt zu erzählen haben, kann dies jetzt bequem per Mausklick tun. Denn die berühmten Melker Annalen haben den Sprung ins Computer-Zeitalter geschafft. Die alte Handschrift wurde in das Internet-Portal manuscripta.at aufgenommen.

1089 waren Mönche aus Lambach an die Donau gezogen, 1122 begann ein Schreiber die Annalen zu verfassen „Wobei die Begebenheiten vom Jahre 1 bis 1122 nachempfunden niedergeschrieben wurden“, sagen Fachleute. Bis 1564 sind in der Handschrift jedoch tatsächliche historische Ereignisse erfasst. So erfährt man Wissenswertes über die mittelalterliche Geschichte Österreichs und des Stifts Melk, aber auch Naturkatastrophen, Hungersnöte oder Sonnenfinsternisse wurden über Jahrhunderte in kurzen, prägnanten Formulierungen festgehalten.

Ch. Weisgram & H. Thaler, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielt er für Spanien?
Über diesen 16-Jährigen spricht die Fußballwelt
Fußball International
Nicht überrascht
Vergebliche Warnung des Wettmafia-Experten
Fußball International
Achtung LASK!
Fünferpack! Ronaldo-Nachfolger ist erst 20
Fußball International
7:2 gegen Hartberg
Salzburgs Zladdi holt wieder den „Bohrer“ raus
Fußball National
Lazaro wieder Ersatz
1:0! Conte-Revolution? Inter stürzt Juventus
Fußball International
Kolumne „Im Gespräch“
Eine Lücke, die verbindet
Life
„Pflege-daheim-Bonus“
ÖVP will 1500 Euro Bonus für häusliche Pflege
Österreich
Live in der Primetime
Die „Krone“-Elefantenrunde
Medien
Niederösterreich Wetter
11° / 25°
wolkenlos
11° / 25°
wolkenlos
8° / 24°
wolkenlos
11° / 25°
heiter
7° / 24°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter