Sa, 20. Oktober 2018

Gmanberg

10.10.2018 15:43

Testfahrt auf „Mexline 1“

Hermagors Stadtchef Siegfried Ronacher lud die „Krone“ zur Testfahrt auf dem neuen Flowtrail auf das Nassfeld.

„Trails für Mountainbiker gibt es einige auf dem Nassfeld“, weiß der vom Mountainbiken begeisterte Bürgermeister, der seit acht Jahren die Geschicke der Wulfeniastadt lenkt.

Denn Siegfried Ronacher ist mit Lebensgefährtin Elke oft auf dem Bike bergwärts unterwegs. Doch dieses Mal geht es bergab. Denn die Nassfelder haben vom Gmanberg (1044 Meter) hinunter zur Talstation (614 Meter) in Tröpolach einen neuen Mountainbike-Trail gebaut, die „Mexline 1“, der erste Flowtrail im Gailtal.

4,2 Kilometer, gespickt mit Steilkurven und Tables, wie die Sprungtische genannt werden, versprechen actiongeladenes Bikevergnügen. „Los geht’s!“, tritt Siegfried in die Pedale. Linke Kurve, rechte Kurve, mit viel „Flow“ geht’s zu Tal. „Das hat unserem Erlebnisberg im Sommer noch gefehlt“, schwärmt der Bürgermeister und hebt mit dem Bike ab. Obwohl wir gerne nochmals fahren würden, müssen wir uns noch gedulden, denn die „Mexline 1“ der „TRAILworld of Mountains“, wie sich das Bikeangebot auf dem Nassfeld nennt, wird erst im Frühjahr 2019 eröffnet werden.

Hannes Wallner
Hannes Wallner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).