Sa, 15. Dezember 2018

Ausstellung in Tirol

03.10.2018 13:00

Mühsame Suche nach den Familien von NS-Opfern

Der Innsbrucker Fritz Urban - Jahrgang 1916 - geriet in die Fänge der Nazis und landete im Konzentrationslager. Dort wurden den Insassen die letzten Habseligkeiten genommen. Anhand dieser Gegenstände werden seit Jahren vom Internationalen Suchdienst (ITS) Angehörige der NS-Opfer gesucht, um ihnen die oft einzigen Erinnerungsstücke zurückzugeben. Eine Ausstellung in Innsbruck dokumentiert das einzigartige Projekt. Die Verantwortlichen hoffen nun, auch die Angehörigen von Fritz Urban zu finden. 

3000 persönliche Gegenstände von KZ-Inhaftierten warten im Archiv des Internationalen Suchdienstes (ITS) darauf, an Familien zurückgegeben zu werden: Uhren, Schmuck, Ausweise, Fotos. Der ITS mit Sitz in Deutschland ist ein Dokumentationszentrum mit dem weltweit größten Archiv zu NS-Verfolgten. „Wir haben 30 Millionen Dokumente, die Schicksale von Millionen Menschen aufzeigen“, erklärt Mitarbeiterin Ramona Bräu. Von Fritz Urban befinden sich Ausweise und ein Tagebuch im Archiv.

Ausstellung in Innsbruck
2016 wurde begonnen, aktiv Besitzer oder Angehörige der Erinnerungsstücke zu suchen. Eine Ausstellung dazu mit dem Titel „Stolen Memory“ ist nun erstmals in Österreich zu sehen. Beim Eingang zum Zentrum für Alte Kulturen der Uni Innsbruck werden 24 Schicksale - darunter jenes von Urban - beleuchtet. Philipp Lehar vom Institut für Archäologie hat die Ausstellung nach Innsbruck geholt. „Für uns als Universität ist der ITS wertvoller Ansprechpartner. Wir konnten unter anderem bei der Aufarbeitung der Nachkriegszeit in Osttirol auf das Archiv des ITS zurückgreifen“, beschreibt Lehar, wie der Kontakt entstand.

Anlaufstelle für Familien
Der ITS arbeitet mit Unis zusammen. Er versteht sich aber vor allem als Anlaufstelle für die Nachkommen von NS-Opfern. „Jedes Jahr werden 20.000 Anfragen gestellt“, zeigt Bräu auf. Familien können über den ITS dem Schicksal ihrer Angehörigen nachgehen.

Rund 200 Familien konnten bisher Erinnerungsstücke von Angehörigen ausgehändigt werden. Bräu und Lehar hoffen, dass bald auch die Dokumente von Fritz Urban den Nachkommen übergeben werden können.

Infos: www.its-arolsen.org Ausstellung „Stolen Memory“. Zentrum für Alte Kulturen in Innsbruck (Langer Weg 11). Bis Ende Dezember, Mo-Fr, 8-18 Uhr.

Claudia Thurner
Claudia Thurner
 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Deutsche Bundesliga
LIVE: Dortmund führt gegen Werder Bremen mit 2:1
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National
„War folgenschwer“
Unheimlich! Gisin schrieb vor Sturz von Kitz-Crash
Wintersport
18. Bundesliga-Runde
Sturm gewinnt gegen die Admira mit 3:0
Fußball National
Weltfußballer
Modric: „Das war nicht fair von Messi und Ronaldo“
Fußball International
Premier League
3:1-Heimsieg von Manchester City gegen Everton!
Fußball International
Brüggler & Angerer top
Rodeln: Zwei Doppelsitzer-Führende nach erstem Tag
Wintersport
Auch Treichl im Top 10
Maier und Beierl Weltcup-Sechste in Winterberg
Wintersport
Gregoritsch trifft
Hammer-Alaba und die Bayern sind zurück!
Fußball International
„Alle ins Boot“
Hasenhüttl „besticht“ Southampton-Fans mit Bier
Fußball International
300.000 Dollar futsch!
Transporter verliert Geld - und alle greifen zu
Video Viral
Tirol Wetter
-9° / -1°
wolkenlos
-11° / -2°
wolkenlos
-10° / -4°
heiter
-10° / -3°
wolkenlos
-8° / -1°
wolkenlos

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.