Sa, 20. Oktober 2018

Krone hilft:

01.10.2018 12:57

Hunde und Katzen finden Aufnahme in Parndorf

Hunde, Katzen, Hasen, aber auch Hunderte Wildtiere, sie alle haben in Parndorf bei Claudia Herka Unterschlupf gefunden. Mit viel Fachwissen und noch mehr Herzblut kümmert sich die Tierärztin um ihre Schützlinge. Doch das Geld ist knapp und Hilfe dringend notwendig, damit auch alle Mäuler gestopft werden können.

„Wolle“ das Schaf, „Anna“ das Schwein, „Opi“ der betagte Hund, „Murli“ die Katze und „Schildi“ die Schildkröte, sie alle haben nur durch die aufopfernde Pflege von Claudia Herka überlebt und eine neue Chance erhalten. Die Tierärztin betreibt ihr Heim in Parndorf wie keine Zweite. Bei ihr dürfen die Hunde im Rudel leben, und auch die vielen Wildtiere, die ihr verletzt, verwaist und krank gebracht werden, erhalten Pflege und artgerechte Haltung. Urlaub oder freie Tage kennt die engagierte Tierschützerin nicht. Schließlich müssen die oft erst wenige Tage alten Findlinge im Stundentakt gefüttert werden. „Wenn das aber zu viele verschiedene Personen machen, dann besteht die Gefahr, dass man die Tiere später nicht mehr auswildern kann, weil sie zu viel Kontakt mit Menschen hatten“, so die Expertin.

Der Betrieb des Heimes kostet aber Unsummen, Geld, das nicht da ist. „Krone“-Tierlady Maggie Entenfellner: „Wir unterstützen Frau Herka, wo es nur geht, mit Futterspenden und vielem mehr. Trotzdem wäre noch viel mehr nötig.“ Nun hoffen alle auf Hilfe vom Land. Erste Gespräche haben bereits stattgefunden. Es wird an einer Lösung gearbeitet, damit Claudia Herka ihre wichtige Aufgabe in Parndorf noch lange erfüllen und die herrenlose Tiere versorgen kann.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.