Di, 23. Oktober 2018

Westliga

20.09.2018 11:30

Jetzt hilft Pinzgau nur mehr der Lottermoser-Lauf

Für den FC Pinzgau gab‘s im Westliga-Nachtrag nichts zu erben - 1:4 in Hohenems. Zeit zum Verschnaufen bleibt aber keine, schließlich stehen das Derby in St. Johann und der ÖFB-Cupschlager gegen Bundesligist St. Pölten an.

Der erhoffte Befreiungsschlag im Nachzügler-Nachtrag der Westliga blieb aus. Zwar verbuchte der FC Pinzgau in Hohenems die erste dicke Chance durch Tandari. Dann fielen den im ungewohnten 4-4-2 durchaus gefälligen Saalfeldnern aber die ruhenden Bälle auf den Kopf. Kalkan verwertete einen Elfer nach Foul von Goalie Steinbauer im Konter, Seutcho traf nach einer Ecke. Tandaris Anschlusstor ließ zwar Hoffnung aufkeimen, aber als „Zwerg“ Assiga per Kopf nach Ecke traf, war die vierte Schlappe in Folge besiegelt.

„Es bleibt nicht viel Zeit zum Lamentieren“, fand Coach Franz Seiler im Anschluss. Schon am Freitag wartet das Derby gegen St. Johann, ehe der ÖFB-Cupschlager gegen St. Pölten ansteht. Die Hoffnung vor dem Derby heißt „Lottermoser-Lauf“. Gegen den Betreuer der Pongauer hat Seiler noch nie verloren.

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.