So, 18. November 2018

Bettlerinnen angeklagt

07.09.2018 18:01

Raub-Prozess um ein Messer, das keiner sah

Zwei Bettlerinnen klingelten im Juni beim Haus einer betagten Saalfeldnerin.  Statt dem bekannten Gesicht der Pensionistin erblickten sie jenes einer rumänischen Pflegerin. Und die vermutete, ein Messer bei der schwangeren Bettlerin gesehen zu haben. Im Landesgericht verneinen sie die Drohungen.

Hochschwanger saß die Ungarin (43) vor Richter Albrecht Mandl - beobachtet von Wächtern der Justizanstalt. Angeklagt sind sie und eine Rumänin (25) wegen versuchten schweren Raubes. Ihr Anwalt, Bernhard Loimer, sprach aber von einer „konstruierten Räuber-Geschichte“. Es gäbe nur eine Zeugin, die einen „spitzen, metallischen Gegenstand“ erwähnte, eben die Pflegerin der Pinzgauerin. „Ich bin nicht schuldig“, sagte die Ungarin und erzählte, was am 28. Juli in Saalfelden passierte. Gemeinsam mit der Rumänin habe sie geläutet und gebeten, mit der Hausbesitzerin zu reden. „Die ältere Dame kam mit einer Gehhilfe und sie hat uns nicht so empfangen, wie sie es sonst tat.“ Die schloss nämlich die Tür, beide gingen. Und wo war das Messer, fragte der Vorsitzende nach. „Ich hatte nichts bei mir, ganz sicher“, antwortete die werdende Mutter mit Tränen im Gesicht. Auch die Polizei fand damals keines.

Dabei waren die zwei Bettlerinnen schon öfters dort: fünf oder sechsmal in den vergangenen Jahren. Dies bezeugte auch die Zweitangeklagte: „Sie gab uns immer 10 Euro, wenn wir also was Schlechtes wollten, hätten wir das ja schon früher getan.“ Da die als Zeugin geladene Pflegerin nicht zum Prozess erschien, musste Richter Mandl vertagen.

Antonio Lovric
Antonio Lovric

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
ÖFB-Team in Belfast
LIVE: Schafft Österreich versöhnlichen Abschluss?
Fußball International
Aus Gehege entkommen
Wilde Schweinejagd hielt Polizisten auf Trab
Niederösterreich
Unfassbare Wende
Hat Sporting-Boss brutale Attacke selbst geplant?
Fußball International
Mane in Afrika-Quali
Ex-Salzburger bricht nach Sieg in Tränen aus!
Fußball International
Koeman-Kraktakt
Gruppensieg? „Oranje“ reicht in Deutschland Remis
Fußball International
Fans wollen CR7 zurück
„Italien wieder da!“ Portugal-Spielstil kritisiert
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.