Fr, 16. November 2018

Vorfall in Graz

05.09.2018 09:29

Nach Tritt gegen Mann: „Polizei hat gut reagiert“

„Sieht es so aus, wenn man nur `gezwickt’ wird?“, fragte der baumlange Mann gestern Mittag den Redakteur der „Steirerkrone“. In den Händen hielt der 65-Jährige eine blutige und zerrissene Jeans. Sie stammt von einem umstrittenen Zwischenfall Ende Juli in Graz.

Eine Wochenzeitung hatte berichtet, dass ein Grazer (38) Ende Juli nach einem Aufenthalt in einem Lokal, bei dem sein Hund einen Gast „gezwickt“ hätte, bei einer Bushaltestelle von einem Polizisten getreten worden wäre.

Insgesamt sieht man auf einem Video sechs Beamte, die ihm den Hund wegen falscher Tierhaltung abnahmen. Bei der „Krone“ meldete sich nun der Gast, der bei dem Zwischenfall verletzt wurde. „Ich bin in das Lokal gegangen, und der Hund ist auf einmal unter einem Tisch herausgesprungen und hat gleich zugebissen“, sagte der 65-Jährige, der seine blutverschmierte Jeans auch herzeigte.

Lokal schnell verlassen
Der in Graz wohnhafte Mann war es dann auch, der die Polizei über den Vorfall informierte: „Der Hundehalter hat das Lokal dann recht schnell verlassen, weshalb ich ihm nachgegangen bin. Dabei ist er sicher dreimal gestolpert. Dabei könnte er sich ganz leicht verletzt haben.“

Die Amtshandlung sah er nüchtern: „Er wollte den Hund nicht hergeben und hat sich gewehrt. Für mich hat die Polizei da gut und richtig reagiert.“

Alexander Petritsch
Alexander Petritsch

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
ÖFB-Team unter Lupe
Schlager und Lindner ragten heraus - die Noten!
Fußball International
Gespräche unterbrochen
Metaller-KV: Annäherung, aber noch nicht am Ziel
Österreich
Stimmen nach dem Spiel
Nationalteam: Zweite Halbzeit war eindeutig besser
Fußball International
Mit „Generalschlüssel“
Künstliche Intelligenz narrt Fingerabdruck-Scanner
Elektronik
Austrian Video Award
Über 2 Milliarden Klicks für diese Internet-Stars!
Video Show Adabei-TV
Tödliches Unfalldrama
Fahrer stürzte samt BMW in Löschteich und ertrank!
Oberösterreich
Zeitzeugen berichten
Martin Ölz: „Der Tisch war immer voll“
Vorarlberg

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.