Mi, 19. September 2018

Über Fahrgast-Motive

01.09.2018 10:36

Bahn-Test: Salzburger fahren gern mit dem Zug

Der große Bahn-Test vom Verkehrsclub Österreich zeigt: Auch die Salzburger nehmen den Zug gerne an - wenn die Verbindung stimmt. 57 Prozent der Passagiere sagten, jetzt den Zug zu wählen, wo sie vorher mit dem Auto gefahren sind. Und es ginge noch mehr!

„Zug ist in“ - so könnte man salopp das Ergebnis der jüngsten Bahn-Studie vom Verkehrsclub Österreich zusammenfassen. Wenn Angebot und Leistung stimmen.

Knapp 10.000 Zug-Passagiere (in sieben Bahnunternehmen) wurden zwischen Mai und Juni nach ihren Motiven zum Bahnfahren befragt - natürlich auch in Salzburg.  Immerhin 56 Prozent der Salzburger Fahrgäste sagten, heute den Zug zu nehmen, wo sie früher noch das Auto benutzt hatten. „Und 70 Prozent davon würden bei häufigeren Bahnverbindungen weitere Autofahrten auf die Bahn verlagern“, ergänzt VCÖ-Experte Markus Gansterer.

Die Motive dafür sind verschieden. Größter Einflussfaktor: Die Zeit! 87 Prozent sagten, die Zeit während der Fahrt besser nutzen zu können. Für drei Viertel schlagen die teils kürzeren Fahrzeiten zu Buche, zwei Drittel bemerkten ein besser gewordenes Angebot der Bahn. Für immerhin 54 Prozent war schlicht ein Wechsel des Wohnorts oder des Arbeitsplatzes ausschlaggebend.

Beispiel Nahverkehr: Allein die Zahlen der S2 zwischen Salzburg und Steindorf zeigen einen stetigen Anstieg: Auf immerhin 1,2 Millionen Fahrgäste im Jahr 2017 -  mehr als 80.000 Pendler mehr als 2016!

Kehrseite der Medaille: Drei von zehn   Fahrgäste hat die Bahn verloren. 48 Prozent gaben an, durch die bessere Verfügbarkeit des Autos dieses   auch mehr zu nutzen. Kritikpunkt der Salzburger Bahnfahrer war mitunter ein verbesserungswürdiger Internet- und Telefon-Empfang. Auch Folgeverbindungen an regionale Verkehrsmittel wie Lokalbahn oder Bus wurden angekreidet.

Fazit: „70 Prozent würden bei besseren Verbindungen noch öfters das Auto stehen lassen“, sagt Gansterer.

Max Grill
Max Grill

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen Paris
3:2 - Klopps Liverpool siegt in letzter Minute
Fußball International
Zahlreiche Stichwunden
Spanische Top-Golferin Barquin (22) ermordet!
Sport-Mix
Zweite deutsche Liga
Salzburg-Leihgabe Hwang schießt HSV zum Sieg
Fußball International
Rückzug als Parteichef
Kern wird SPÖ-Spitzenkandidat bei Europawahl
Österreich
Bayern-Start in die CL
Rummenigge warnt vor Benfica ++ Sanches im Fokus
Fußball International
Perfekter CL-Start
Krasse Messi-Gala bei 4:0-Triumph des FC Barcelona
Fußball International
Nach Ekel-Attacke
Vier Spiele Sperre für Juve-Spucker Douglas Costa
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.