Di, 25. September 2018

5,2 Liter Supercharged

19.08.2018 14:50

Mustang Cobra Jet: Ford legt Drag-Race-Monster auf

Die aktuelle Mustang-Familie wird um ein neues Leistungsmonster erweitert: den Cobra Jet, der auf dem Dragstrip wohl vielen Gegnern seine mächtigen Hinterräder zeigen dürfte.

1968 legte Ford in den USA vom Mustang eine Dragster-Version namens Cobra Jet auf, die in vielen Rennen Siege einfahren konnte. Nach dieser Leistungs-Ikone hat der amerikanische Autobauer nun eine neue, auf 68 Exemplare limitierte Dragster-Version des aktuellen Mustangs benannt, die ebenfalls neue Bestmarken in den Asphalt brennen soll.

Beim neuen Mustang Cobra Jet kommt der Coyote-V8 mit einem von 5,0 auf 5,2 Liter erweiterten Hubraum zum Einsatz, den ein Dreiliter-Whipple-Kompressor zu Höchstleistungen animiert. Leistungsdaten werden noch nicht angegeben, doch soll das Muskelpaket auf dem Dragstrip die Viertelmeile in knapp über acht Sekunden abhaken und dabei bis auf 150 Meilen pro Stunde - was gut 241 km/h entspricht - beschleunigen.

Zum besonderen technischen Rüstzeug der Beschleunigungsmaschine gehören eine 9-Zoll-Starrachse mit Panhardstab, Vierlenker-Aufhängung und Stabilisatoren, ein voll einstellbares Fahrwerk mit Drag-Race-Dämpfern sowie Fallschirm und Überrollkäfig.

Angesichts der extremen Fahrleistungen und einer exklusiv ausgestatteten Kleinserie scheint der Preis von 130.000 Dollar (knapp 114.000 Euro) nicht hoch, auch wenn die auffällige Folierung extra kostet. Allerdings: Für den Straßenverkehr ist das reine Sportgerät nicht gedacht.

(SPX)

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.