Di, 13. November 2018

Ekstase pur

12.07.2018 19:04

Kroatiens Siegtor ließ im Land die Erde beben

Nach dem sensationellen Einzug ins WM-Finale dank eines 2:1-Siegs in der Verlängerung gegen England am Mittwochabend ist ganz Kroatien im Freudentaumel. Mario Mandzukic‘ Siegtor ließ das Land beben - im wahrsten Sinne des Wortes...

Wie die Messstation „Geofizika uzivo“ mitteilte, habe es in Kroatien um 22.20 Uhr eine leichte Erschütterung gegeben - genau zu diesem Zeitpunkt hatte Mandzukic zum 2:1 in der Verlängerung getroffen. Wenige Minuten später bebte das Land erneut - genau zu dem Zeitpunkt, als beim Spiel in Moskau der Schlusspfiff ertönte.

Besonders in der Hauptstadt Zagreb und in Ricice an der bosnischen Grenze seien die Erschütterungen klar erkennbar gewesen. Nicht auszudenken, was passiert, wenn Kroatien am Sonntag tatsächlich gegen Frankreich Weltmeister werden sollte...

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.