06.07.2018 06:35 |

Mehrere Anzeigen

Betrunkener Abgängiger und Beziehungszoff

Ein 23-jähriger Villacher wurde in der Nacht auf Freitag in Villach festgenommen. Der Mann war zuvor vom LKH Villach als abgängig gemeldet worden. In Wohnungen in Villach und in Ebenthal in Klagenfurt mussten die Beamten ausgeuferte Beziehungsstreite schlichten.

Der Gesuchte wurde schließlich in einem Lokal in der Villacher Innenstadt gesichtet. Der Lokalbesitzer lockte en Mann aus dem Lokal, wo eine Polizeistreife den 23-Jährigen in Empfang nahm. „Der Villacher begann zu schreien und verhielt sich aggressiv. Auch nach mehrmaliger Abmahnung wollte er sein aggressives Verhalten nicht einstellen und wurde festgenommen“, schildert ein Polizist: „Eine Überstellung ins Landeskrankenhaus war nicht mehr notwendig, da er dort wegen einer starken Alkoholisierung untergebracht war.“

Auch in einer Wohnung in Villach mussten die Beamten eingreifen. Ein Beziehungsstreit zwischen einer 42-Jährigen und einem 32-jährigen Mann war eskaliert. „Die Frau randalierte in der Wohnung. Sie hatte ihren Lebensgefährten tätlich angegriffen und auch Gegenstände beschädigt“, so ein Polizist. Nachdem die Beamten ein Betretungsverbot und eine Wegweisung gegen die Frau ausgesprochen hatten, kehrte diese nur kurze Zeit später zurück in die Wohung und wirbelte weiter. „Beim Eintreffen der Streife war die Frau bereits mit ihrem Auto geflüchtet“, so der Polizist weiter. Sie wird nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt.

In Ebenthal in Klagenfurt ohrfeigte ein 27-jähriger Mann seine gleichaltrige Freundin und trat während eines Streits mehrmals auf sie ein. Der Mann wurde nach seiner Einvernahme angezeigt. Die Wohnung darf er nicht mehr betreten. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter