Mo, 22. Oktober 2018

An alles gedacht

14.06.2018 09:03

Verreisen mit Kindern: Was muss in den Koffer?

Wann fahren wir eeeeeeeeendlich ans Meer?" Diese Frage bekommen Eltern in diesen Tagen vermutlich öfter zu hören. Kein Wunder, denn schon lockt das nächste Wochenende und damit die wunderbare Gelegenheit, die Füße in den warmen Sand zu stecken. Mit unserer Checkliste steht dem familiären Urlaubsvergnügen nichts mehr im Wege!

Die Badeorte an der Oberen Adria sind dabei Reiseziele Nummer eins, weil hier Familien voll auf ihre Kosten kommen: Die Anfahrtszeit liegt im Bereich des Erträglichen, dazu warten Sonne, noch nicht so überfüllte Strände und Vergnügungsparks. Doch damit es unbeschwerte Ferientage mit den Kleinen werden, gilt es an einiges zu denken. Wir haben eine Urlaubs-Checkliste zusammengestellt!

  • Für die Fahrt: Kuscheltier, Schnuller, Fläschchen, Proviant, Windeln, Feuchttücher, Spielzeug, Sonnenschutz fürs Fenster, Bilderbücher und CDs mitnehmen. Und ganz wichtig: Bitte auch daran denken, dass Babynahrung im Ausland oft nicht erhältlich ist.
  • Reisedokumente: Nicht vergessen werden dürfen Ausweis oder Reisepass (ein Foto ist auch für Kleinkinder erforderlich!), die E-Card und der Impfpass.
  • Kleidung für Kinder: Wer auf alle Wetterlagen vorbereitet sein will, nimmt am besten T-Shirts, kurze Hosen oder Kleidchen, Pullover, lange Hosen, Jacken, Schuhe, Sandalen und Regenkleidung, Hütchen sowie Badekleidung mit.
  • Pflege: Für die Kinderpflege sehr wichtig sind ausreichend Sonnencreme, Windeln, Lotions, Zahnbürste und Zahnpasta, Insektenschutzmittel etc.
  • Reiseapotheke: Und für den Krankheitsfall sollten Eltern Fieberthermometer, fiebersenkende Mittel, Pflaster, Tee, Kühlsalbe, Zeckenzange einpacken.

Gerald Schwaiger, Clemens Zavarsky, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.