Mi, 15. August 2018

155 Kilometer neu

05.05.2018 19:00

Bauboom auf den Tiroler Radwegen

Wie kein anderer Breitensport erlebt das Radfahrern gerade einen Boom. E-Bikes, Downhill-Räder und Co. eröffnen ungeahnte Möglichkeiten. Wie die Pilze schießen in Tirol Mountainbike- und Downhillstrecken aus dem Waldboden. Aber auch im Tal tut sich viel Neues! 

In den kommenden Jahren werden insgesamt 155 Kilometer Radwanderwege gebaut oder saniert. Das Land fördert den Ausbau mit bis zu 80 Prozent. Der Inntalradweg bekommt einige neue Seitenarme. Zu den umfassendsten Projekten gehören Radwege im Paznaun, im Stanzertal, im Ötztal, im Stubaital und auf der Eibergstrecke. In der „Tiroler Krone“ am Sonntag werden die wichtigsten und schönsten neuen Radwanderwege für Pedalritter vorgestellt: Wann sie fertig sind, wo sie verlaufen, welche Visionen und fernen Ziele jenseits der Landesgrenzen die Projektbetreiber haben.

Claudia Thurner
Claudia Thurner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.