Fr, 19. Oktober 2018

Zwei Verletzte

02.05.2018 10:54

Beziehungsstreit endete mit Faustschlag und Messer

Ein Beziehungsstreit zwischen einer Bulgarin (35) und einem Deutschen (32) ist in der Nacht auf Mittwoch in Achenkirch eskaliert! Die Frau fügte ihrem Lebensgefährten mit einem Messer Schnittverletzungen zu, während der 32-Jährige ihr die Nase brach. 

Der Vorfall ereignete sich um Mitternacht in einer Ferienwohnung. Die beiden Streithähne gerieten sich zunächst verbal in die Haare, doch dann eskalierte die Situation. Die 35-jährige Bulgarin zückte ein Messer und fügte dem 32-Jährigen Schnittverletzungen am linken Oberarm zu. Doch auch der Deutsche hatte sich nicht unter Kontrolle: Er schlug der Bulgarin mit der Faust ins Gesicht und brach ihr kurzerhand das Nasenbein. 

„Aussagen sind widersprüchlich“
Wer von den beiden Streithähnen zuerst auszuckte, ist nach wie vor ungeklärt. „Die Aussagen der beiden sind widersprüchlich, die Ermittlungen laufen“, erklärt eine Polizistin. Während die Bulgarin in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert werden musste, wurde der Deutsche bei einem Arzt ambulant behandelt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.