Mo, 23. Juli 2018

Hit in Monte Carlo

20.04.2018 07:23

Dominic Thiem fordert heute den Sandplatz-König

Dominic Thiem steht zum ersten Mal im Viertelfinale des Sandplatzklassikers in Monte Carlo! Der Österreicher zwang den früheren Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic vor den Augen von Fürst Albert und dessen Tochter Jazmin Grace Grimaldi nach zweieinhalb Stunden mit 6:7, 6:2, 6:3 in die Knie. „Ich bin überglücklich“, jubelte der 24-Jährige, der heute auf Rafa Nadal kracht.

5:1 stand es im Head-to-Head zwischen den beiden Topstars vor dieser Achtelfinal-Partie im Country Club. Den bis dahin einzigen Sieg konnte Thiem im Vorjahrbei den French Open einfahren. Und der Österreicher begann auch am Donnerstag sehr, sehr stark, zog im ersten Satz auf 3:0 und 5:2 davon. Ehe sich der „Djoker“ fing, sich doch noch ins Tiebreak rettete und dort mit 7:2 die Lorbeeren erntete.

Danach aber merkte man, dass bei Djokjovic der Sprit im Tank langsam weniger wurde, Thiem körperlich einfach der Stärkere war, auch wenn er zuletzt fünf Wochen wegen einer Knöchelblessur nicht spielen konnte. Nach dem 6:2 im zweiten Satz, schaffte der Lichtenwörther mit einem Longline-Schuss das entscheidende Break zum 4:3. Nach 2:29 Stunden hieß es 6:7, 6:2, 6:3 für Thiem.

„Es war ein sehr, sehr gutes Spiel, und ich bin überglücklich“, strahlte Thiem. „Es macht teilweise Spaß, gegen Djokovic zu spielen. Den meisten Spaß hat mir der Matchball gemacht. Er ist einer der besten Spieler aller Zeiten, aber er ist derzeit körperlich noch nicht bei 100 Prozent.“ Und wie sieht es eigentlich mit Dominics Fitness aus? „Mein Fuß ist super. Ich habe jetzt zweimal auf hohem Niveau gespielt und bin schmerzfrei!“

Und das muss er auch heute sein, denn im zweiten Spiel nach 11 Uhr trifft der Österreicher auf dem Court Rainier III auf den Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal, der mit dem Russen Karen Chatschanow kurzen Prozess machte, mit 6:3, 6:2 ins Viertelfinale einzog. Thiem, der im Head-to-Head mit 2:5 im Rückstand liegt, nach dem Matchball: „Gegen die Besten der Welt zu spielen, sind die Partien, die mir am meisten taugen!“

Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Im Bregenzerwald
Auf Du und Du mit der Welt
Reisen & Urlaub
Ex-Stöger-Team
Dortmund besiegt nach ManCity nun auch Liverpool
Fußball International
Großes „NEXT“-Update
Diese neuen Funktionen kommen für „No Man‘s Sky“
Video Digital
Minivan als „Zugpferd“
Fauler Hausbesitzer wird beim Mähen erfinderisch
Video Viral
Nicole Scherzinger:
Sexy Wasserspiele mit 13 Jahre jüngerem Lover
Stars & Society
Ideen für die Kleinen
Tolle Bastelbücher für die Ferien
Life

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.