Di, 11. Dezember 2018

Schirm klappte zu

25.03.2018 23:15

Paragleiter (35) musste notlanden: Schwer verletzt

Mit einer 20-köpfigen Paragleiter-Gruppe startete der Tiroler (35) am Sonntag Nachmittag vom Hochgern bei Marquartstein in Bayern zu einem Streckenflug in Richtung Kufstein. Auf dem Retourweg passierte das Unglück: Der Schirm des 35-Jährigen klappte plötzlich zusammen, er musste am Hochstaufen bei Bad Reichenhall auf einen Schneefeld in rund 1400 Metern Höhe notlanden. Dabei zog er sich Verletzungen am Kopf und an der Hand zu. Deutsche Einsatzkräfte retteten ihn per Tau. 

Der 35-Jährige Paragleiter wollte gemeinsam mit 20 anderen Sportlern den Tag genießen und mit seinem Gefährt einen Streckenflug machen. Dass dieser allerdings mit einer Notlandung endete, hatte er sich zuvor wohl nicht gedacht. Beim Retourflug von Kufstein in Richtung Hochgern bei Marquartstein (Landkreis Traunstein) gegen 16 Uhr klappte plötzlich sein Schirm zusammen. Er musste am Hochstaufen bei Bad Reichenhall auf eine Schneefeld notlanden - und zwar im unwegsamen Steilgelände.

Aufwändiger Rettungseinsatz
Der Pilot des „Christoph 14“ flog einen Reichenhaller Bergretter per Tau zur Einsatzstelle. Er sicherte den Verunfallten per Kaper-Verfahren in einem Rettungssitz, während der Hubschrauber schwebend über der Einsatzstelle wartete. Dann flogen der Pilot beide in die Kaserne. Dort stellte sich bei einer notärztlichen Untersuchung heraus, dass sich der Paragleiter schwer am Kopf und an der Hand verletzt hat. Per Rettungswagen ging es für den 35-Jährigen in die Kreisklinik Bad Reichenhall. 

Jasmin Steiner
Jasmin Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
In Thailand in Haft
Geflüchtetem Kicker drohen Abschiebung und Folter
Fußball International
„Dancing Stars“:
Görgl bestätigt, Ernst tanzt mit einer Frau
Video Stars & Society
Großzügig „investiert“
37,7 Mafia-Millionen in Österreich sichergestellt
Tirol
Der Duft von Erfolg
Diese Parfums verwenden die Stars wirklich
Beauty & Pflege
Start im März
Hammerlos! U21-Team kracht in EM-Quali auf England
Fußball International
Neuer Akt-Kalender
Milo Moiré: „Nippellose Brust ist Verstümmelung“
Video Stars & Society
Bitte nicht füttern!
Giftige Zweige töteten Pferd „Fanny“
Tierecke
Tirol Wetter
-1° / 2°
leichter Schneefall
-2° / 1°
leichter Schneefall
-2° / -1°
Schneefall
-2° / 0°
leichter Schneefall
-3° / 2°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.