Mi, 12. Dezember 2018

Geständnis:

15.03.2018 17:33

Kinder missbraucht: 3,5 Jahre Haft für Kärntner

Zumindest eines hat er seinen Opfern erspart: Dass sie vor Gericht aussagen oder länger auf ein Urteil warten müssen. Ansonsten spricht nichts für den 52-Jährigen, der zugibt, zwei seiner vielen (Stief)Kinder über Jahre hinweg sexuell missbraucht zu haben.

Richter Dietmar Wassertheurer hatte mit einem langen Prozessverlauf gerechnet. Doch gleich zu Beginn der Verhandlung am Donnerstag legt der neunfache (!) Patchwork-Familienvater ein Geständnis ab, gibt alles zu – und schweigt dann.

Die Anklage wirft dem 52-Jährigen vor, sich über Jahre hinweg in Klagenfurt an zwei Stieftöchtern sexuell vergriffen zu haben. Als der Missbrauch begann, waren die Mädchen erst fünf und sieben Jahre alt. Sie sagten aus, der Täter hätte sie auch bedroht: Sollten sie ihn verraten, könnte er den Geschwistern Schreckliches antun. Also schwiegen die Kinder. Bis Ärzte im Klinikum Alarm schlugen und so Ermittlungen gegen den Kinderschänder ins Rollen brachten. In seiner Wohnung wurde auch Kinderporno-Material gefunden.

Das Urteil: 3,5 Jahre Haft – bei einer Strafdrohung von bis zu zehn Jahren. Als mildernd wurden das Geständnis und die Unbescholtenheit gewertet. Der Angeklagte nahm die Strafe an, die Staatsanwaltschaft hat sich noch nicht geäußert.

Kerstin Wassermann
Kerstin Wassermann

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
JETZT LIVE: Juve droht Pleite, Bayern souverän
Fußball International
Auch Roma verliert
Peinlich! Real kassiert gegen Moskau Heim-Blamage
Fußball International
Salzburg-Sportboss
Freund: „Wollen das Stadion zum Brodeln bringen“
Fußball International
Rapid-Coach sicher
Kühbauer: „Haben die bessere Ausgangssituation“
Fußball International
Persönliche Probleme
Spielsucht? Celtic-Stürmer fehlt gegen Salzburg
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Aber er will bleiben
Liebes-Krach: Verlobte schmeißt Maradona raus
Fußball International
Es geht um China
UEFA plant Champions League am Wochenende
Fußball International
Wegen Daumenverletzung
Neureuther verzichtet auf Rennen in Alta Badia
Wintersport
Digitale Trends
Die besten Smartphones zum Weihnachtsfest
Digitale Trends

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.