Fr, 14. Dezember 2018

Raser in Tirol

15.03.2018 09:27

Unfall stoppte 40 Kilometer lange Verfolgungsjagd

Eine wilde – fast 40 Kilometer lange – Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte sich am Mittwochabend ein 24-jähriger Autolenker im Tiroler Unterland! Als Beamte den Mann aufgrund seines Fahrverhaltens aus dem Verkehr ziehen wollten, drückte dieser aufs Gas und raste mit teils fast 200 km/h davon. Dabei durchbrach er sogar zwei Straßensperren. Erst ein Unfall mit einem Streifenwagen konnte den Rowdy stoppen!

Es war am Mittwoch gegen 22.15 Uhr: Polizisten wollten im Zuge einer routinemäßigen Kontrolle in Kirchbichl einen Pkw-Lenker überprüfen. Dieser war wegen seines auffälligen Fahrverhaltens ins Visier der Beamten geraten. Der Fahrer zeigte sich jedoch unbeeindruckt, missachtete sämtliche Anhalteversuche und drückte aufs Gaspedal! Er fuhr auf die Autobahn und raste mit teils fast 200 km/h nach Kufstein. Dort verließ er die A12 wieder und fuhr mit vollem Karacho (bis zu 140 km/h) über Umwege bis nach Söll.

Gegen Streifenwagen gekracht
Laut Polizei nötigte der Raser dabei andere Verkehrsteilnehmer zu Ausweichmanövern. Immer wieder kam es zu brenzligen Situationen. Auf seiner halsbrecherischen Flucht durchbrach er sogar zwei Straßensperren. Letztendlich ging es wieder bis nach Kufstein zurück. Im Stadtgebiet krachte der Rowdy dann gegen ein Streifenfahrzeug - er verlor die Kontrolle über seinen Wagen und kam auf einem Parkplatz zum Stillstand.

Verdächtiger besitzt keinen Führerschein
Dort wurde der Mann – es handelt sich um einen 24-jährigen Einheimischen – festgenommen. Brisant: Laut Polizei besitzt der Verdächtige nicht einmal einen Führerschein. Glück im Unglück: Im Rahmen der rund 40 Kilometer langen Verfolgungsjagd wurde niemand verletzt.

Hubert Rauth
Hubert Rauth

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
In der Winterpause
Rapids Bickel kündigt neue Offensiv-Spieler an!
Fußball National
Eklat um Fans
Antisemitisches Lied bringt Chelsea in Bedrängnis
Fußball International
Nach Duell mit Rangers
Schottische Presse lästert: „Langweiliges Rapid“
Fußball International
Rührende Aktion
Freund erzählt blindem Liverpool-Fan live das Tor
Fußball International
Um 1 Monat verlängert
Bundesheer-Spion bleibt in U-Haft!
Österreich
Tirol Wetter
-8° / -1°
heiter
-10° / -2°
wolkenlos
-10° / -3°
heiter
-10° / -3°
wolkenlos
-7° / -2°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.