Di, 23. Oktober 2018

Tankstellen-Coup

14.03.2018 09:26

Messer-Angriff in Tirol: Verdächtiger gefasst

Dramatische Momente am Dienstagabend in einer Tankstelle im Tiroler Wörgl! Nachdem sich ein zunächst Unbekannter in einen Nebenraum geschlichen hatte und dabei erwischt wurde, zückte er ein Klappmesser und ging auf einen Angestellten los. Der Mitarbeiter konnte die Attacke abwehren, der Täter ergriff die Flucht. Mittwochvormittag konnte die Polizei einen 32-jährigen Tatverdächtigen festnehmen.

Es war am Dienstagabend gegen 21.20 Uhr: Der Unbekannte betrat laut Polizei die Küche der Tankstelle in der Salzburger Straße. Als er von einem Mitarbeiter gesehen und zum Verlassen des Raumes aufgefordert wurde, „zog er plötzlich ein Klappmesser aus seiner Tasche und versuchte den Angestellten zu attackieren“, heißt es vonseiten der Polizei. Das Opfer konnte den Angriff jedoch abwehren, es blieb unverletzt.

Hinweis führte zu Verdächtigem
Der Täter machte sich daraufhin aus dem Staub. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Polizeistreifen verlief negativ. Die Ermittler veröffentlichten daraufhin zwei Fahndungsfotos. Und diese brachten die Ermittler Mittwochvormittag auf die Spur des mutmaßlichen Täters. „Es wurde ein Tatverdächtiger festgenommen, nachdem ein Hinweis aus der Bevölkerung eingegangen war. Es handelt sich um einen 32-jährigen Einheimischen“, bestätigte die Polizei. Im Zuge der ersten Einvernahme gab er an, dass er alkoholisiert gewesen sei und dass er sich nicht daran erinnern könne, jemanden mit einem Messer bedroht zu haben, heißt es. Er wollte jedenfalls niemanden verletzen, behauptete er gegenüber der Polizei. Der 32-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Hubert Rauth
Hubert Rauth

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.